Gastgeber holen zwei Medaillen
Finale Junior-Cup: Doppelsieg für Paulin Sophie Waldmann

Appelhülsen -

Spannend war es bis zum Schluss. Wer wird das Finale des Junior-Cups des TG Baumberge 2016 siegreich für sich abschließen? Nach tollen Runden in der Dressur und im Springen konnte Paulin Josephine Waldmann vom RV Roxel mit ihrem Pony Millie Vanillie nicht nur die Finalprüfungen mit insgesamt 15,4 Punkten für sich entscheiden. Sie holte auch mit insgesamt 23 Punkten den Gesamtsieg im Junior-Cup. Freudestrahlend nahm sie die beiden goldenen Schleifen entgegen.

Montag, 28.11.2016, 17:11 Uhr

Junior-Cup TG Baumberge  (von links): Pia Herglotz, RV Appelhülsen 3. Platz, Paulin Josephine Waldmann RV Roxel 1. Platz, Lea-Marie Wegner RV Appelhülsen, 2. Platz.
Junior-Cup TG Baumberge  (von links): Pia Herglotz, RV Appelhülsen 3. Platz, Paulin Josephine Waldmann RV Roxel 1. Platz, Lea-Marie Wegner RV Appelhülsen, 2. Platz. Foto: Brigitte Arends

Auch Lea-Marie Wegner auf ihrem Pony Quite Right strahlte nicht schlecht. Zwei zweite Plätze auf der heimischen Reitanlage des RV Appelhülsen (15,0 Punkte in der Finalprüfung /23 Punkte in der Gesamtprüfung) ließen die junge Reiterin jubeln. Hatte sie zwar in der Gesamtprüfung die gleiche Punktzahl wie ihre Mitstreiterin Paulin Josephine , war die um 0,1 Punkte schlechtere Dressurnote ausschlaggebend. Lea-Marie gönnte der Gewinnerin aber freudig den Sieg.

Auch Pia Herglotz (RV Appelhülsen) hatte sich in den Qualifikationsprüfungen sehr gut geschlagen und konnte sich in der Siegerprüfung mit Rados Carry auf den dritten Platz (20 Punkte in der Gesamtprüfung) stellen.

Christoph Bonmann, erster Vorsitzender des Reitvereins Appelhülsen , dankte Doris und Bernd Ahlbrand, seit über zehn Jahren Sponsoren dieser Juniorcups-Serie, für ihr langjähriges Engagement. Diesen Gedanken griff Bernd Ahlbrand auf. „Meine Familie wird diese Turnierserie gern weiter begleiten. Mein Dank geht an meine Frau und alle Eltern, die den jungen Reitern die Chance bieten, an dieser schönen Serie teilzunehmen. Dieser wunderschöne Sport geht tief in den Alltag der jungen Reiter über und stärkt diese für die Zukunft.“

Nach der Ehrenrunde der jungen Junior-Cup-Amazonen, gehörte die Reithalle den „Großen“ für eine Dressurprüfung der Klasse S***, Kurz Grand Prix. Hierzu hatte sich auch sportliche Prominenz eingefunden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4465327?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846143%2F4846145%2F
Nachrichten-Ticker