Frauen-Fußball: Landesliga 3
Starke Leistung von GW Nottuln wird nicht belohnt

Nottuln -

Mit einer 1:3-Niederlage beim SC Gremmendorf kehrten die Landesliga-Fußballerinnen von GW Nottuln zurück.

Sonntag, 04.12.2016, 18:12 Uhr

Anna Lindemann (r.) traf zur 1:0-Führung für GW Nottuln.
Anna Lindemann (r.) traf zur 1:0-Führung für GW Nottuln. Foto: Patrick Schulte

Die Überraschung blieb aus: Beim Liga-Primus SC Gremmendorf verloren die Landesliga-Fußballerinnen von GW Nottuln mit 1:3 (1:1). „Da wäre heute mehr drin gewesen“, meinte GWN-Coach Sabrina Prenzel.

Die Gäste starteten spielstark und waren sowohl präsenter als auch bissiger als der Gegner. In der 32. Minute gingen die Grün-Weißen durch Anna Lindemann in Front. Nottuln blieb weiterhin spielbestimmend, während sich die Gastgeberinnen lediglich bei Standardsituationen gefährlich zeigten. So fiel kurz vor dem Pausenpfiff der Ausgleich nach einem Eckball (45.).

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte meldeten sich die Gäste durch eine Großchance von Melina Krampe zurück. Doch dann folgten zehn katastrophale grün-weiße Minuten: Erneut nach einem Eckball ging der Spitzenreiter in Führung (48.) und legte fünf Minuten später zum 3:1 nach. „Aufgrund unserer starken ersten Halbzeit wäre mindestens ein Punkt verdient gewesen“, ärgerte sich Prenzel.

GWN: Schneider – Wirtz, Gronover, Brinkschulte, Mersmann – Waltering, Krampe – Weber, Vogts (35. Stubbe) – Kersting, Lindemann (75. Otto )

Tore: 0:1 Lindemann (32.), 1:1 Kalthoff (45.), 2:1 Lois (48.), 3:1 Karmann (53.)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4477383?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846143%2F4846144%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker