Bogensport: Fortuna Schapdetten
Bronzemedaille für Ann-Kathrin Spreer

Schapdetten -

Bei der Bezirksmeisterschaft im Bogensport in Ibbenbüren erzielte Ann-Kathrin Spreer einen beachtlichen Erfolg: Die Schützin vom SV Fortuna Schapdetten ergatterte in der Jugendklasse weiblich die Bronzemedaille.

Mittwoch, 07.12.2016, 15:12 Uhr

Die erfolgreichen Fortunen (v.l.): Anke Rüschhoff-Nadermann, Ann-Kathrin Spreer, Jannis Kuschel, Tom Jannik Hinsch und Dietmar Kuschel.
Die erfolgreichen Fortunen (v.l.): Anke Rüschhoff-Nadermann, Ann-Kathrin Spreer, Jannis Kuschel, Tom Jannik Hinsch und Dietmar Kuschel. Foto: Fortuna Schapdetten

Ann-Kathrin Spreer trainiert bei den Fortunen erst seit den Sommerferien mit dem olympischen Recurvebogen das Bogenschießen. Voller Elan absolviert sie regelmäßig drei Mal in der Woche ein straffes Trainingsprogramm. Als Lohn der Mühen durfte sie nun erstmals das Siegertreppchen besteigen und die Bronzemedaille entgegennehmen.

Die weiteren Platzierungen der Schapdettener Bogensportler: Jannis Kuschel (vierter Platz Juniorenklasse), Tom Jannik Hinsch (vierter Platz Jugendklasse ), Anke Rüschhoff-Nadermann (siebter Platz Damenklasse) sowie Dietmar Kuschel (elfter Platz Masterklasse).

Jannis Kuschel verfehlte einen Treppchenplatz nur um knappe zwei Ringe. Insgesamt traten in der Kreissporthalle in Ibbenbüren weit über 200 Bogensportler an, um die Besten in ihren Altersklassen zu ermitteln.

In der Hallensaison werden 60 Pfeile in zwei Durchgängen auf 18 Meter Entfernung geschossen. Dabei muss für eine 10 ein Ring mit nur 4,1 Zentimeter Durchmesser getroffen werden. Für die Schülerklassen gibt es mit 6,1 beziehungsweise 8,1 Zentimeter Durchmesser allerdings größere Zielauflagen. Ein Wettkampf dauert etwa drei Stunden und wird von einer halbstündigen Pause unterbrochen.

Bei jedem einzelnen Pfeil zieht die Sehne an den Fingern mit einem Gegenzug von rund acht Kilogramm bei den Schülern bis über 20 Kilogramm bei den Erwachsenen. Bogensportler müssen sich für gute Ergebnisse über einen langen Zeitraum immer wieder auf den Punkt konzentrieren und ihre Kraft im langen Wettkampf gut einteilen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4485225?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846143%2F4846144%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker