Fußball: Budenzauber
Wieder Hallenfußball bei GW Nottuln

Nottuln -

Die lange Tradition der Hallenfußballturniere von Grün-Weiß Nottuln für Nachwuchskicker wird in diesem Jahr fortgesetzt. Da die Sporthalle am Wellenfreibad bekanntlich geschlossen ist, finden die Wettbewerbe nun in der Mehrzweckhalle am Gymnasium statt.

Sonntag, 25.12.2016, 06:02 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 25.12.2016, 06:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 25.12.2016, 06:02 Uhr
Das waren noch Zeiten: Ende Dezember 2013 trugen die Jugendfußballer von GW Nottuln ihre Turniere noch in der Sporthalle am Wellenfreibad aus.
Das waren noch Zeiten: Ende Dezember 2013 trugen die Jugendfußballer von GW Nottuln ihre Turniere noch in der Sporthalle am Wellenfreibad aus. Foto: Johannes Oetz

Aufgrund der Gegebenheiten in dieser Sporthalle können Turniere jedoch nicht für alle Jahrgänge, sondern nur für die jüngeren Spieler angeboten werden.

Gestartet wird am kommenden Dienstag (27. Dezember) bereits um 9 Uhr mit einem Turnier für EIV- und EV-Jugendliche. In zwei Vorrundengruppen ermitteln die acht Teams vier Teilnehmer für die ab 11.34 Uhr angesetzte Zwischenrunde. Nach den Platzierungs- und den beiden Endspielen soll dann um 12.45 Uhr der erste Turniersieger feststehen.

Weiter geht es dann ab 14 Uhr mit einem Turnier für EII- und EIII-Juniorenfußballler. Im Eröffnungsspiel stehen sich der TuS Wiescherhöfen und die TSG Dülmen gegenüber. Zu dieser Vorrundengruppe gehören ebenfalls Fortuna Gronau sowie die Drittvertretung des Veranstalters. GWN II trifft in der Vorrunde auf die DJK Dülmen, SW Holtwick und ebenfalls auf eine Vertretung von Fortuna Gronau. Für die ab 16.34 Uhr stattfindenden Halbfinals qualifizieren sich die jeweiligen Gruppenersten und -zweiten. Nach weiteren Platzierungsspielen beenden die beiden Finalpartien ab 17.22 Uhr den ersten Tag.

Der Mittwoch bleibt dem jüngsten Nachwuchs, den G-Junioren, vorbehalten. Hier ermitteln ab 14 Uhr sieben Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“ den Turniersieger. Neben zwei Teams des Ausrichters gehen auch der VfL Billerbeck, GW Amelsbüren, SuS Stadtlohn, VfL Senden und Wacker Mecklenbeck ins Rennen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4518354?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846143%2F4846144%2F
Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Nachrichten-Ticker