Fußball: E1-Hallenturnier
Ausgeglichene Bilanz für GW Nottuln

Nottuln -

Zufrieden konnten die Kicker der E1 von GW Nottuln sein. Beim eigenen Turnier kam das Team von Diethild Schoppmann auf Platz vier.

Freitag, 06.01.2017, 14:08 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 05.01.2017, 13:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 06.01.2017, 14:08 Uhr
Die Nottulner E-Jugend mit ihrer Trainerin Diethild Schoppmann und den beiden Schiedsrichtern Jeffrey Dwamena und Friedrich Schulte Wolter.
Die Nottulner E-Jugend mit ihrer Trainerin Diethild Schoppmann und den beiden Schiedsrichtern Jeffrey Dwamena und Friedrich Schulte Wolter. Foto: Klaus Fallberg

Dass der SC Münster 08 nicht umsonst für seine gute Jugendarbeit bekannt ist, zeigten seine E-Jugendlichen auf eindrucksvolle Weise: Beim mit sieben Mannschaften besetzten Turnier von Grün-Weiß Nottuln siegten die Münsteraner in allen sechs Spielen nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ und sicherten sich so den Siegerpokal vor Westfalia Kinderhaus und Fortuna Gronau.

Auf Platz vier landete die Gastgeber-Mannschaft von Trainerin Diethild Schoppmann , die mit dem Abschneiden ihrer Jungs angesichts der starken Gegner zufrieden war. Die Teams von SuS Stadtlohn, Fortuna Emsdetten und Fortuna Seppenrade belegten die Plätze fünf bis sieben.

Auch wenn die Spieler aller Mannschaften leidenschaftlich um jeden Ball kämpften, ging es immer fair zu, sodass die beiden Schiedsrichter Jeffrey Dwamena und Friedrich Schulte Wolter keine Mühe hatten. Da auch die Freiwilligen beim Catering zufrieden waren, konnte Grün-Weiß Nottuln als Veranstalter eine rundum positive Bilanz ziehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4539653?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846139%2F4846142%2F
SPD sieht Probleme bei Verkehr und Lärm
Die stillgelegte Baustelle des Hafencenters am Hansaring.
Nachrichten-Ticker