Fußball: Kreisliga A
SV Bösensell gewinnt Generalprobe gegen GW Nottuln II

Bösensell/Nottuln -

Vier Spiele – vier Siege. So lautet die Bilanz der Wintervorbereitung des SV Bösensell. Die Generalprobe vor dem Rückrundenauftakt am kommenden Freitag auf eigenem Platz gegen GS Hohenholte gewannen die SVB-Kicker am Samstag mit 3:1 (0:1) gegen die Reserve von GW Nottuln.

Sonntag, 12.02.2017, 18:02 Uhr

Nottulns Timm Barkam (r.) wird hier von Robin Voßkühler attackiert. Dem Bösenseller gelang in der zweiten Hälfte ein Doppelpack. Damit sicherte er seinem Team den Sieg im letzten Testspiel.
Nottulns Timm Barkam (r.) wird hier von Robin Voßkühler attackiert. Dem Bösenseller gelang in der zweiten Hälfte ein Doppelpack. Damit sicherte er seinem Team den Sieg im letzten Testspiel. Foto: Patrick Schulte

„Das war heute nicht unser bester Test, auch wenn der Auftritt im zweiten Durchgang in Ordnung war“, bilanzierte SVB-Trainer Fabian Leifken nach der Begegnung auf dem heimischen Kunstrasenplatz. Die gute Vorbereitung wollte er indes nicht überbewerten: „Letztendlich zählt nur, dass die Jungs auch in der kommenden Woche eine starke Leistung auf den Platz bringen.“

Sein Gegenüber, Oliver Gerson , sieht sein Team trotz der Niederlage gut vorbereitet für das Auswärtsspiel beim Tabellenneunten SG Coesfeld 06 am nächsten Sonntag (Anpfiff um 15 Uhr). „Das war heute noch einmal ein sehr aufschlussreicher Test, bevor es ab nächster Woche wieder ernst wird. In der ersten Halbzeit haben wir ein gutes Spiel gemacht, daran müssen wir anknüpfen.“

Bei frostigen Temperaturen legten die Nottulner auf dem Bösenseller Kunstrasenplatz gut los und gingen von Beginn an konzentriert zu Werke. Die Folge war der Führungstreffer durch Vincent Hubert in der 16. Minute. Zwar verbuchten in der Folge des ersten Durchgangs auch die Gastgeber einige gute Torchancen, erfolgreich waren sie bis zur Pause aber nicht.

Nach dem Wiederanpfiff rissen die SVB-Kicker das Spielgeschehen dann aber mehr und mehr an sich und drängten auf den Ausgleichstreffer. Dieser ging in der 50. Spielminute auf das Konto von Florian Bußmann. Während die Gäste im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit nicht mehr an ihre gute Leistung aus den ersten 45 Minuten anknüpfen konnten, tauchten die Bösenseller nun immer häufiger gefährlich im Nottulner Strafraum auf. Letztendlich war es Robin Voßkühler, der mit einem Doppelpack (64./73.) den 3:1-Sieg seiner Mannschaft unter Dach und Fach brachte. Auf Nottulner Seite verbuchte Linus Sonneborn die beste Gelegenheit im zweiten Spielabschnitt. Sein Schuss von der linken Seite ging jedoch knapp am Tor vorbei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4624736?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846139%2F4846141%2F
Nachrichten-Ticker