Fußball: Landesliga 4
GW Nottuln spielt gut und verliert

Nottuln -

„Meine Jungs haben ein gutes Spiel gemacht“, berichtete Oliver Glaser, Coach des Fußball-Landesligisten GW Nottuln, trotz der 0:1 (0:0)-Auswärtsniederlage gegen den SC Münster 08. „Einen Punkt hätten wir mindestens verdient gehabt“, fügte der Trainer hinzu. So aber fuhren die Grün-Weißen mit leeren Händen nach Hause.

Sonntag, 30.04.2017, 21:04 Uhr

Abgehängt: Nico Beughold geht am Nullachter Franz Klose vorbei.
Abgehängt: Nico Beughold geht am Nullachter Franz Klose vorbei. Foto: Heimspiel/Mario Witthake

Im Kampf um den Klassenerhalt beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz vier Begegnungen vor dem Saisonende sieben Zähler.

Die Glaser-Schützlinge waren von der ersten Minute an die bessere Mannschaft und erarbeiteten sich eine Reihe guter Tormöglichkeiten. Ein Schuss von Felix Hesker ging nach fünf Minuten knapp über das Tor, und auch ein Kopfball durch Sascha Markmann im Anschluss an einen Freistoß von Felix Gronover verfehlte sein Ziel in der 15. Minute nur knapp. „Wir haben gut kombiniert und hatten deutlich mehr Ballbesitz“, berichtete Oliver Glaser . Einzig der Torerfolg fehlte.

Das änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nicht. Vier Minuten waren im zweiten Abschnitt gespielt, als ein Schuss von Fabian Schöne in letzter Sekunde geblockt wurde. Nur sechs Minuten danach konterten die Grün-Weißen vorbildlich. Rückkehrer Essad Terziqi und Steffen Beughold setzten Fabian Schöne ein, der 08-Torhüter Moritz Ostrop mit einem Schuss zu einer Glanzparade zwang.

Für Aufregung sorgte in der 75. Minute Schiedsrichterin Laura Messingfeld. Die Unparteiische übersah ein klares Foulspiel an GWN-Stürmer Oliver Leifken an der Mittellinie. Stattdessen pfiff die Unparteiische direkt im Anschluss bei einem harmlosen Zweikampf von Felix Hesker gegen seinen Münsteraner Gegenspieler. Der daraus resultierende Freistoß brachte die überraschende Führung: Der Ball flog 45 Meter durch die Luft, unter Nottulns Torhüter Malte Wilmsen hinweg und in die Maschen. „Nur so konnte 08 an diesem Tag einen Treffer erzielen“, bemerkte der Nottulner Übungsleiter nach dem Schlusspfiff und trat enttäuscht die Heimreise an.

GW Nottuln:

Wilmsen – N. Beughold, Klaus, Kreuz, Gronover – Hesker, S. Beughold, F. Schöne (81. Bußmann), Markmann, Terziqi (75. Grabowsky) - Leifken

Tor: 1:0 Fechtel (75.)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4801998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F4846139%2F4894272%2F
Sperrung der A1 zwischen Münster und Ascheberg
Nach Lkw-Unfall: Sperrung der A1 zwischen Münster und Ascheberg
Nachrichten-Ticker