Handball: Frauen-Bezirksliga Münsterland
Maschine von GW Nottuln kommt auf Touren

Nottuln -

Die Handballerinnen von GW Nottuln haben einen Lauf: Am Sonntag feierten sie den dritten deutlichen Erfolg in Serie.

Montag, 16.10.2017, 16:10 Uhr

Alles im Griff hatten im Heimspiel Sanja Nieborg (l.) & Co.
Alles im Griff hatten im Heimspiel Sanja Nieborg (l.) & Co. Foto: Johannes Oetz

Vor eigenem Publikum besiegten die Schützlinge von Trainerin Tine Hekman den Tabellensiebten SC Nordwalde mit 31:15 (13:7) und verteidigten damit den vierten Rang in der Bezirksliga Münsterland.

„Wir haben in der Abwehr sehr gut gestanden. Vor allem Anne Tegtmeier hat klasse gespielt und mit Jana Mensing die gefährlichste Rückraumschützin der Gäste nicht zur Entfaltung kommen lassen“, sagte Tine Hekman. Aber auch die beiden Torhüterinnen Maren Wietholt und Nicole Diederichs sorgten dafür, dass ihre Trainerin einen schönen Nachmittag verleben durfte. „Nicole und Maren werden immer besser. Ihre Entwicklung gefällt mir sehr.“

Die Partie in der Mehrzweckhalle begann ausgeglichen. Nach sechseinhalb Minuten hieß es 3:3. Dann aber standen die Gastgeberinnen in der Defensive immer besser und nutzten vorne ihre Möglichkeiten. Über 8:3 (20.) und 11:4 (24.) setzten sich die Grün-Weißen bis zur Pause auf 13:7 ab.

Nach dem Wiederanpfiff hielten die Nottulnerinnen das Tempo hoch und setzten sich kontinuierlich ab. „In den letzten zehn Minuten haben wir dann noch einige neue Spielzüge gezeigt, von denen einige schon sehr gut geklappt haben“, erklärte Tine Hekman.

Während die Grün-Weißen jetzt weitertrainieren, ruht der Punktspielbetrieb. Erst am 5. November (Sonntag) geht es mit einem Heimspiel gegen den Tabellenfünften TV Friesen Telgte weiter.

Tore: Meike Eckhardt (7), Claudia Westrup (6), Stefanie Gravermann (6/5), Marina Rotermund (4), Lena Ziemann (3), Sabrina Welp (3), Lea Heiman (1) und Kim Frie (1).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5227435?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker