Fußball: Frauen-Landesliga 3
Damen von GW Nottuln jubeln fünf Mal

Nottuln -

Ein wahres Torfestival sahen die frierenden Zuschauer: Gegen den Tabellenvierten Borussia Emsdetten siegten die Landesliga-Damen von Grün-Weiß Nottuln mit 5:2 (2:0) und verbesserten sich auf Rang acht.

Sonntag, 05.11.2017, 18:11 Uhr

Jubel, Trubel, Heiterkeit: Pia Stubbe (Mitte) hatte kurz zuvor zum 3:0 getroffen.
Jubel, Trubel, Heiterkeit: Pia Stubbe (Mitte) hatte kurz zuvor zum 3:0 getroffen. Foto: Klaus Fallberg

Nach einer halben Stunde des Abtastens nahm das Spiel Fahrt auf. Zuerst reagierte Emsdettens Torhüterin Marita Theele zwei Mal hervorragend bei Chancen von Anna Lindemann und Kim Weber . In der 35. Minute aber hatte sie keine Abwehrchance, als nach hervorragender Vorarbeit von Josefine Höppener Marie-Lena Wirtz den Ball aus kurzer Distanz einnickte. Kurz vor dem Wechsel erhöhte Kim Weber, die auf der rechten Seite ein starkes Spiel ablieferte, nach erneuter Vorarbeit von Höppener auf 2:0.

Als direkt nach dem Seitenwechsel Pia Stubbe nach einem fulminanten Schuss von Denise Waltering ans Lattenkreuz zum 3:0 abstaubte, schien das Spiel entschieden (46.). Aber nur zwei Minuten später nutzte Emsdetten eine Unaufmerksamkeit in der Nottulner Abwehr und verkürzte durch Jule Uhlenbrock auf 1:3. Als in der 76. Minute Emsdettens Ricarda Breier das 2:3 erzielte, wurde es noch einmal spannend. Doch Marie-Lena Wirtz mit ihrem zweiten Treffer (83.) und Denise Waltering mit einem Weitschuss unter die Latte (86.) stellten die Weichen endgültig auf Sieg für die GWN-Damen.

Nottulns Trainerin Sabrina Prenzel war mit dem Sieg einverstanden: „Wir waren die bessere Mannschaft und haben auch in der Höhe verdient gewonnen.“

GW Nottuln:

Mensmann - Wirtz, Krampe, Mersmann, Feitscher - Brinkschulte, Waltering (87. Henrichmann), Weber, Stubbe (77. Niermann) - Lindemann (70. Eilmann), Höppener

Tore: 1:0 Wirtz (35.); 2:0 Weber (45.); 3:0 Stubbe (46.); 3:1 Uhlenbrock (48.); 3:2 Breier (76.); 4:2 Wirtz (83.); 5:2 Waltering (86.)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5268107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Die alte Leier: Preußen Münster spielt in Meppen wie ein Absteiger
Münsters Ole Kittner (rechts) blockt in dieser Szene Meppens Torschützen Deniz Undav ab.
Nachrichten-Ticker