Fußball: Budenzauber bei GW Nottuln
Arminia Appelhülsen gewinnt beide Ortsderbys

Nottuln -

Die E3-Jugendfußballmannschaft von BW Lavesum setzte sich am Freitagvormittag mit 15 Punkten hochverdient beim E3-/E4-Hallenturnier von GW Nottuln durch.

Freitag, 29.12.2017, 15:12 Uhr

Tolle Jungs: Die E3-Junioren des Gastgebers machten ihre Sache hervorragend und belegten mit zwölf Punkten den zweiten Platz.
Tolle Jungs: Die E3-Junioren des Gastgebers machten ihre Sache hervorragend und belegten mit zwölf Punkten den zweiten Platz. Foto: Johannes Oetz

Zweiter wurde die Dritte des Gastgebers, die mit zwölf Zählern einen Punkt mehr als die E2 von Arminia Appelhülsen gesammelt hatte. Nottulns E4 belegte Rang sechs.

E3- und E4-Hallenturnier von GW Nottuln

1/16
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz

Lavesum ist verdient Erster geworden. Daher freuen wir uns sehr über den zweiten Platz“, sagte Nottulns E2-Trainer Luca Schwich, der das Amt gemeinsam mit Simon Eistrup und Carlo Schürmann ausübt.

Appelhülsens Übungsleiter Tobi Hüls freute sich derweil diebisch. „Wir haben gegen beide Teams von GW Nottuln gewonnen. Das war für uns das Wichtigste“, lachte der Coach der Arminen, der das schöne und sehr faire Turnier lobte. Seine Mannschaft habe zunächst zwei Spiele gebraucht, um warm zu werden. Dann aber lief es bei den Arminen rund.

Die E4 des Turnierausrichters wurde zwar nur Vorletzter, doch gelang der Mannschaft ein besonderes Kunststück. „Wir haben den Turniersieger Lavesum verdient mit 1:0 geschlagen“, berichtete Trainer Haakon Stubbe , der das Team gemeinsam mit David Lunau und Thomas Sauer coachte. Im gesamten Turnierverlauf, so Stubbe weiter, habe seine Mannschaft nur ein wirklich schlechtes Spiel gezeigt: Gegen die E4 von Fortuna Gronau unterlagen die Grün-Weißen mit 0:5. Stubbe: „Sonst war alles super!“

► Der letzte Tag der Hallenturnierserie von GW Nottuln am Samstag (30. Dezember) beginnt um 9 Uhr mit einer Veranstaltung für F3- und F4-Junioren. Dazu erwarten die Grün-Weißen Fortuna Gronau, Eintracht Erle, TuS Altenberge, SV Brukteria Rorup, Westfalia Kinderhaus sowie Fortuna Gronau. Gespielt wird nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“. Gegen 13 Uhr wird der erste Sieger des Tages feststehen. Einer der Höhepunkte der aufgrund der fehlenden Hallenkapazitäten abgespeckten Turnierserie ist das Turnier der jüngsten Nachwuchsfußballer. Eröffnet wird die Veranstaltung der Minikicker um 14 Uhr mit dem Spiel der gastgebenden Vertretung gegen den Nachbarn TSG Dülmen. Weiterhin streiten GW Amelsbüren, SuS Olfen, Werner SC 2000, SuS Stadtlohn und Adler Buldern um die Medaillen. Mit der Siegerehrung um 17.30 Uhr findet die Hallenturnierserie ihr Ende.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5388205?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Kleines Mädchen wird überrollt und stirbt
Vater übersieht seine Tochter: Kleines Mädchen wird überrollt und stirbt
Nachrichten-Ticker