Fußball: Kreisliga A2 Ahaus/Coesfeld
GW Nottuln 2 ist gefordert

Nottuln -

„Spiele gegen Rorup sind unangenehm“, weiß GWN2-Spielertrainer Oliver Gerson. Trotzdem will sein Team die Punkte machen.

Freitag, 23.02.2018, 19:02 Uhr

Das tat weh: Timm Barkam (r.) verletzte sich in der Vorwoche schwer.
Das tat weh: Timm Barkam (r.) verletzte sich in der Vorwoche schwer. Foto: Patrick Schulz

Der Tabellenzehnte der Kreisliga A Coesfeld, GW Nottuln 2, ist im Heimspiel am Sonntag (25. Februar) Favorit, denn zu Gast ist um 13 Uhr der Vorletzte SV Brukteria Rorup. Das Hinspiel gewannen die Grün-Weißen mit 5:3. Dennoch ist Vorsicht geboten: Die Roruper setzten sich Mitte Dezember immerhin mit 2:1 bei Borussia Darup durch.

Timm Barkam verletzte sich in der Vorwoche ohne Gegnereinwirkung schwerer als zunächst gedacht. Zwei Mittelhandknochen sind gebrochen und zwingen ihn wohl zu einer achtwöchigen Pause. Ausfallen werden zudem Patrick Schulz, Julian Bäumer, Vincent Hubert und Linus Sonneborn. Dafür ist Malte Thies wieder dabei.

„Spiele gegen Rorup sind immer unangenehm, weil der Gegner sehr körperbetont spielt“, weiß Spielertrainer Oliver Gerson . „Im Hinspiel hatten wir in den ersten 20 Minuten arge Probleme, ehe wir hinten raus verdient gewannen. Auch wenn wir große Personalprobleme haben, peilen wir einen Dreier an.“

Ob das Spiel auf dem alten Kunstrasenplatz in Nottuln allerdings angesichts der Wetterlage durchgeführt werden kann, entscheidet sich kurz vorher.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5546728?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Großbrand am FMO: Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Nachrichten-Ticker