Taekwondo: Dan-Prüfung
Baumberger Taekwondo-Freunde überzeugen Prüfer

Nottuln -

Im Sportpark Nottuln fand jetzt die erste Prüfung der Baumberger Taek­wondo-Freunde im Jahr 2018 statt. Hierbei geht es für die Prüfungsanwärter darum, neue Kup- oder Dan-Grade zu erreichen und somit neue Gürtelfarben zu erhalten.

Donnerstag, 26.04.2018, 15:04 Uhr

Insgesamt 53 Sportlerinnen und Sportler der Baumberger Taekwondo-Freunde legten jetzt ihre Prüfungen ab.
Insgesamt 53 Sportlerinnen und Sportler der Baumberger Taekwondo-Freunde legten jetzt ihre Prüfungen ab. Foto: Baumberger Taekwondo-Freunde

Von insgesamt 220 Mitgliedern des Vereins mit den Standorten in Coesfeld und Nottuln stellten sich insgesamt 53 Sportlerinnen und Sportler dieser Prüfung.

Im Verlauf der gesamten Prüfung war die Nervosität bei den Sportlern und den Zuschauern greifbar. Großes Raunen bei der Überprüfung der Selbstverteidigungstechniken, wenn der eine Trainingspartner den anderen gekonnt zu Boden bringt, absolute Stille bei der Überprüfung des Formenlaufs und ein unterdrücktes Seufzen, wenn ein Bruchtest misslingt. Erleichterung gibt es erst bei der zeremoniellen Verleihung der Gürtel.

Der Moment, in dem der neue Gürtel den Taekwondo-Anzug schmückt, ist für alle Sportler ein ganz besonderer. Die Früchte intensiver Arbeit im Vorfeld der Prüfung dürfen hier geerntet werden, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Baumberger Taekwondo-Freunde.

Die Prüfungen wurden je nach Gürtelgrad in drei Segmente unterteilt. Im ersten Segment zeigten die 28 Sportler und Sportlerinnen in der DTU-Prüfung unglaublich starke Leistungen. Der Prüfer der DTU aus Münster, Alexander Völkner, lobte nach erfolgreicher Prüfung den Verein und das Trainerteam für ihre sachkundige Ausbildung speziell im Kinderbereich. Die beste Bewertung in dieser Prüfung erhielt Sandra Jansing, die nun einen gelb-grünen Gürtel tragen darf. Auch alle anderen bestanden ihre Prüfung.

Im Anschluss wurden die 21 Sportler der Anfängergruppen in Coesfeld und Nottuln geprüft. Neben dem Prüfungsbesten, Florian Ringe, erreichten auch alle anderen Taekwondoin ihre Prüfungsziele. Ein besonderer Tag war es für Ilja Gebertsbauer und David Friess. Diese beiden Sportler wurden für die bestehende Talentgruppe des Vereins zur Förderung von motivierten und begabten Kindern nominiert.

Abschließend startete die Kukkiwon Dan-Prüfung. Dieser Prüfung stellten sich, wie bereits berichtet, Merle Karweina zum 1. Poom/Dan und Helen Badke zum 1. Dan. Weitere Prüflinge waren Gerrit Bruns zum 2. Dan und Timo Meusel zum 3. Dan. Alle vier bestanden die anspruchsvolle Prüfung – die beste Bewertung bekam hier Timo Meusel. „Die Baumberger Taekwondo-Freunde sind stolz, zwei neue Dan-Träger in den eigenen Reihen zu wissen“, heißt es abschließend.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5688984?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker