Fußball: Jugend-Landesliga
Ohne Ball läuft bei GW Nottulns U 19 nicht viel

Nottuln -

Im letzten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison in der U 19-Landesliga hatte GW Nottuln wahrlich nicht seinen besten Tag erwischt.

Montag, 03.09.2018, 18:04 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 03.09.2018, 18:02 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 03.09.2018, 18:04 Uhr
Er war nicht zu stoppen: Warendorfs Linus Austermann (l.) erzielte alle drei WSU-Tore. Hier läuft Paul Neumann hinterher.
Er war nicht zu stoppen: Warendorfs Linus Austermann (l.) erzielte alle drei WSU-Tore. Hier läuft Paul Neumann hinterher. Foto: Johannes Oetz

Mit 1:3 (1:1) verlor das Team von Trainer Patrick Kemmerling gegen den ambitionierten Bezirksligisten Warendorfer SU. Zum Man of the Match avancierte Linus Austermann, der alle Gäste-Tore erzielte.

„Für den Abschluss der Vorbereitung hatten wir uns deutlich mehr vorgenommen“, erklärte Kemmerling, der mit der läuferischen und der kämpferischen Vorstellung seiner Schützlinge nicht einverstanden war. „Ich hoffe, dass das ein Weckruf für meine Mannschaft vor dem ersten Saisonspiel am kommenden Sonntag gegen Borussia Emsdetten war.“ Ohne Ball, legte der Coach noch einmal nach, hätte sein Team viel zu wenig investiert.

In der vierten Minute war GWN durch ein Tor von Jan Ahrens nach Vorlage von Ben Rahlenbeck mit 1:0 in Führung gegangen. Fünf Minuten vor der Pause gelang dem Gast der Ausgleich.

Im zweiten Durchgang stellte die WSU weiterhin das torgefährlichere Team und legte nach 60 und 69 Minuten noch zwei Mal nach.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6024868?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
FMO begrüßt millionsten Fluggast in diesem Jahr
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO begrüßt millionsten Fluggast in diesem Jahr
Nachrichten-Ticker