Fußball: Landesliga 4
Christian Messing sorgt bei GW Nottuln für Furore

Nottuln -

Der Sprung von der Jugend- in den Seniorenbereich ist im Fußball kein leichter. Christian Messing hat das bei GW Nottuln allerdings sehr gut hinbekommen.

Samstag, 06.10.2018, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 06.10.2018, 06:00 Uhr
Im Seniorenbereich muss man auch schon mal ordentlich zupacken können: Nottulns Youngster Christian Messing (l.) hat das schnell begriffen.
Im Seniorenbereich muss man auch schon mal ordentlich zupacken können: Nottulns Youngster Christian Messing (l.) hat das schnell begriffen. Foto: Marco Steinbrenner

Wer ist im Moment torgefährlichster Spieler beim Landesligisten GW Nottuln? Clemens Donner? Nein! Ali Shinawi? Falsch! Es ist Christian Messing. Der Billerbecker, im Sommer gerade erst der A-Jugend entwachsen, spielt seitdem erfolgreich in der ersten Mannschaft der Grün-Weißen. Vier Mal traf er bereits in den ersten acht Meisterschaftsspielen ins Schwarze. Auf Rang zwei der grün-weißen Rangliste folgen übrigens mit jeweils zwei erzielten Toren Nico Beughold, Fabian Schöne, Christian Warnat und Max Wenning.

Der Höhenflug der Kicker aus dem Stiftsdorf, die am Sonntag (7. Oktober) um 15 Uhr im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten BSV Roxel zum zweiten Mal die Tabellenführung verteidigen wollen, hängt auch mit der Entwicklung des jungen Nachwuchsspielers eng zusammen. Der gerade erst 19 Jahre alt gewordene Youngster gehörte schon in der Jugend in der Bezirksliga zu den besten Technikern seiner Klasse. Am Ball kann der Blondschopf alles. Doch nun zeigt er auch noch kaum für möglich gehaltene Zweikampfhärte. „Es stimmt schon, die Zweikampfführung ist in der Senioren-Landesliga wesentlich intensiver als im Jugendbereich. Ich muss immer wieder Lösungen finden, um mich gegen die körperlich starken Gegenspieler durchzusetzen“, erzählt der Schüler, der ein Berufskolleg in Coesfeld besucht.

Bei der Pokal-Pleite in Dülmen am Dienstag saß Messing in den ersten 45 Minuten nur auf der Bank. „Ich sollte geschont werden, weil ich zuletzt ein paar kleinere körperliche Probleme hatte.“ Als er in Minute 46 gemeinsam mit Christian Warnat reinkam, war der Karren schon zu tief in den Dreck gefahren. Auch das Talent konnte nicht mehr für einen Umschwung sorgen.

„Insgesamt bin ich schon überrascht und gleichzeitig erfreut, dass ich bisher jedes Punktspiel von Anfang an bestritten habe. Ich bin aber sehr ehrgeizig und komme mit dem höheren Tempo im Vergleich zur Jugend gut klar“, sagt der technisch beschlagene Spieler selbstbewusst. Spitznamen hat Christian Messing, der am liebsten auf der 10 spielt, übrigens gleich zwei: Chrissi und – natürlich – auch Messi, was dem Schützling von Trainer Oliver Glaser allerdings eher peinlich ist. Stichwort Coach: Der Übungsleiter ist für den Youngster ohnehin ein wichtiger Entwicklungshelfer, wobei: „Er kann manchmal ganz schön streng sein, aber er ist halt auch sehr ehrgeizig. Wir haben auf jeden Fall immer viel Spaß.“

In der Mannschaft versteht sich Christian Messing eigentlich mit allen gut, am besten aber mit Jens Böckmann und Nico Beughold. Doch auch auf Oliver Leifken lässt der junge Kicker, der seit der C-Jugend für GW Nottuln aufläuft, nichts kommen: „Oli unterstützt mich sehr. Er gibt mir viele gute Ratschläge und baut mich auf, wenn es einmal nicht so läuft.“

Zu oft musste der Routinier den Youngster bisher allerdings noch nicht aufrichten. Das ist jedoch kein Wunder bei einem Spitzenreiter-Stammspieler. Dort oben in der Tabelle möchte der Billerbecker noch möglichst lange den Namen seines Vereins lesen. Und er ist optimistisch, dass dies in nächster Zeit noch so sein wird. „Wir haben Qualität in der Mannschaft und sind alle ehrgeizig. Mein Ziel ist es jedenfalls, weiterhin oben mitzuspielen.“

Das Gefühl, auf dem begehrtesten aller Plätze zu stehen, kennt der wendige Spieler noch sehr gut aus der A-Jugend, mit der er als einer der Hauptdarsteller in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Landesliga feierte. Warum also diese Saison nicht wieder mit einem Aufstieg abschließen? Wenn man nicht einmal mehr in der Jugend träumen darf, wann denn bitteschön sonst?

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6101325?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Taucher der Polizei bergen Leichnam aus Teich in Heek
Ehemann legt Geständnis ab : Taucher der Polizei bergen Leichnam aus Teich in Heek
Nachrichten-Ticker