Reiten: Junior-Cup der TG Baumberge
Doppelsieg für Mia Henrichsmann

Appelhülsen -

Das war eine töfte Leistung: Mia Henrichsmann vom RV Havixbeck-Hohenholte lieferte beim finalen Wettstreit des diesjährigen Junior-Cups der TG Baumberge richtig ab. Sie siegte nicht nur in Appelhülsen, auch in der Gesamtwertung führte kein Weg an ihr vorbei.

Montag, 03.12.2018, 19:00 Uhr aktualisiert: 05.12.2018, 14:34 Uhr
Da war die Freude groß: Mia Henrichsmann (m.) gewann sowohl den Spring- als auch den Dressurwettbewerb zum Finale des Junior-Cups der TG Baumberge. Dies reichte auch für die goldene Schleife für den Gesamtsieg der Turnierserie für die Amazone des RV Havixbeck-Hohenholte.
Da war die Freude groß: Mia Henrichsmann (m.) gewann sowohl den Spring- als auch den Dressurwettbewerb zum Finale des Junior-Cups der TG Baumberge. Dies reichte auch für die goldene Schleife für den Gesamtsieg der Turnierserie für die Amazone des RV Havixbeck-Hohenholte. Foto: Brigitte Arends

Sie hatte allen Grund, stolz auf sich zu sein: Mia Henrichsmann vom RV Havixbeck-Hohenholte. Sie siegte nicht nur im Finale, nein, sie war auch gleich die beste des Junior-Cups 2018 der TG Baumberge. Am Wochenende stand der letzte Wettstreit im Rahmen der Appelhülsener Dressurtage auf dem Programm – und Henrichsmann landete ganz oben. Bereits bei der Dressur und beim Springen war dabei zu sehen: Da ist eine Sieges-Reiterin unterwegs.

Mit den höchsten Wertnoten in der Dressur und im Springen des Finales bewertet, da ließ auch die goldene Schleife für den Gesamtsieg nicht lange auf sich warten. Im Dressur-Viereck reichte es für eine beachtliche Wertnote von 8,2. Auch beim Springreiterwettbewerb bedeutete ein starker Auftritt die selbe hohe Note und so hatte Mia den Sieg des Finales mit 16,40 Punkten in der Tasche.

Das Finale des Junior-Cups ist immer wieder ein Höhepunkt der Appelhülsener Dressurtage.

Christoph Bonmann

Summa summarum ergab das bei Siegerehrung des Gesamtergebnisses des Junior- Cups 2018 für Henrichsmann die goldene Schleife für den Gesamtsieg (24 Punkte). Den zweiten Platz des Finales ergatterte Julia Reckmann ( RV Appelhülsen). Sie schnappte sich mit Pony van Totti WL im Finale den Silberrang (15,51 Punkte) und dies bedeutete auch den zweiten Platz (22 Punkte) in der Gesamtwertung. Johanna Schulze Zumkley (RV Bösensell), an diesem Tage mit zwei Ponys im Viereck und Parcours unterwegs, freute sich beim Finale über den dritten und vierten Platz. Mit Pony Palisa reihte sie sich auf den dritten Rang (15,50 Punkte) ein. Hauchdünn betrug hier der Vorsprung von Reckmann bloß 0,01 Punkte. Ausschlaggebend war dabei letztlich die bessere Dressurnote Reckmanns.

Aber dies trübte Schulze Zumkleys Freude nicht, denn auch der vierte Platz mit Tamiro (15,00 Punkte) bestätigte das gute Zusammenspiel mit ihren beiden Pferden. Und der tolle dritte Platz (17 Punkte) bei dem Gesamtergebnis des Junior Cups ist ja jetzt nun auch kein Grund zum Trübsal blasen.

Christoph Bonmann, erster Vorsitzender des ausrichtenden RV Appelhülsen, dankte allen Reiterinnen, ihren Eltern und ganz besonders Bernd Ahlbrand und seiner Frau Doris, die diesen Junior-Cup durch ihr Sponsoring immer wieder möglich machen. „Das Finale des Junior-Cups ist immer wieder ein Höhepunkt der Appelhülsener Dressurtage.“

Wo wäre die Reiterei ohne euch. Heute hat hier keiner verloren, ihr seid alle Gewinnerinnen.

Bernd Ahlbrand

Auch Bernd Ahlbrand hatte einige Worte für die jungen Amazonen: „Wo wäre die Reiterei ohne euch. Heute hat hier keiner verloren, ihr seid alle Gewinnerinnen, denn ihr seid die Elite des Junior-Cups. Habt weiter Ziele und Träume.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6233222?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Riesenandrang beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt
Dicht gedrängt stehen die Menschen beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt und stimmen gemeinsam internationale Weihnachtslieder an.
Nachrichten-Ticker