Jugendfußball: E3/E4-Turnier in Nottuln
GW Nottulns Vierte sorgt für Überraschung

Nottuln -

Guter Sport war beim E3/E4-Turnier in Nottuln zu erleben. Und eine Mannschaft wuchs über sich hinaus.

Sonntag, 30.12.2018, 15:00 Uhr aktualisiert: 02.01.2019, 12:50 Uhr
Die Spieler der E3- und der E4-Jugend von GW Nottuln. Die Jungen der E4 landeten am Schluss auf dem hervorragenden dritten Platz.
Die Spieler der E3- und der E4-Jugend von GW Nottuln. Die Jungen der E4 landeten am Schluss auf dem hervorragenden dritten Platz. Foto: Marco Steinbrenner

Welches Team gewinnt das Fußballturnier für E3- und E4-Junioren in der Mehrzweckhalle des Rupert-Neudeck-Gymnasiums? Eine Frage, die erst nach der 15. und damit letzten Begegnung beantwortet werden konnte. Durch den 1:0-Sieg gegen SW Beerlage schob sich der Nachwuchs des SC Greven auf der Zielgeraden durch das bessere Torverhältnis im Vergleich zum TuS Altenberge noch auf den ersten Rang und feierte anschließend lautstark den Turniersieg. Beide Teams gewannen jeweils vier ihrer fünf Begegnungen.

„Das Turnier ist gut verlaufen“, berichtete Lars Simon , Trainer der Nottulner E3-Junioren. „Es gab viele schöne und interessante Spiele.“ Im Rahmen der Siegerehrung überreichte der Veranstalter allen sechs Mannschaften einen Pokal.

GW Nottuln: Jugendfußballturnier E3/E4

1/22
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner

Zur Überraschung des Turniers avancierten die E4-Junioren der Grün-Weißen, die sich am Ende über den dritten Rang freuen durften. Nach den beiden Siegen gegen SW Beerlage (4:0) und den Zweitplatzierten TuS Altenberge (3:2) sah es zwischenzeitlich sogar nach einer noch besseren Platzierung aus. Im Vereinsduell gegen die E3-Junioren sowie gegen den VfL Billerbeck gab es allerdings jeweils „nur“ ein 1:1-Unentschieden. Das Duell mit dem späteren Turniersieger aus Greven wurde deutlich mit 0:5 verloren. „Die Jungs sind über sich hinausgewachsen. Mit einer so guten Leistung konnte im Vorfeld nicht gerechnet werden“, berichtete Simon.

Mit nur einem Zähler Rückstand fanden sich die E-Junioren des Ausrichters auf Position vier wieder. „Bei uns hat es nicht ganz so gut geklappt. Woran das gelegen hat, kann ich jetzt auch noch nicht sagen“, berichtete Lars Simon. Mit einem 4:1-Erfolg im Eröffnungsspiel gegen den VfL Billerbeck hatte das Turnier für die Hausherren sehr vielversprechend begonnen. Aus den nachfolgenden vier Partien wurde jedoch nur noch ein Dreier gegen SW Beerlage (1:0) geholt. Gegen die besten Teams aus Greven (0:2) sowie Altenberge (0:3) gab es Niederlagen. Hinzu kam das Remis gegen die vereinseigenen E4-Junioren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6287932?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Vater verschanzt sich mit Kleinkind in Wohnung
Der Bereich um die Kirchstraße ist weiträumig abgesperrt.
Nachrichten-Ticker