Handball
Damen von GW Nottuln verpennen die Generalprobe ein bisschen

Nottuln -

Vielleicht lag es ja an den Knochen. In jedem Fall war die Generalprobe für den Ligastart am kommenden Wochenende keine glorreiche für die Handballerinnen von GW Nottuln. Sie unterlagen Bocholt 17:27.

Montag, 21.01.2019, 18:34 Uhr aktualisiert: 21.01.2019, 18:40 Uhr
Stefanie Gravermann verlor mit GW Nottuln 17:27.
Stefanie Gravermann verlor mit GW Nottuln 17:27. Foto: mast

Zur Vorbereitung auf die am kommenden Sonntag beginnende Rückrunde probten die Bezirksliga-Handballerinnen von GW Nottuln am Sonntag beim Verbandsligisten TV Bocholt. Im Westmünsterland verschliefen die ersatzgeschwächt angetretenen Grün-Weißen den Start völlig und lagen rasch mit 0:6 zurück. Dann fingen sich die Schützlinge von Trainerin Tine Hünteler und lieferten dem Oberliga-Absteiger bis zur Pause einen großen Kampf.

Beim Seitenwechsel lagen die Grün-Weißen mit 8:12 zurück. In Durchgang zwei änderten die Gastgeberinnen ihr Deckungssystem und stellten die Nottulnerinnen damit einige Zeit vor große Probleme. Das reichte, um nach Balleroberungen eine deutliche Führung herauszuwerfen. Zwar fingen sich die Grün-Weißen wieder, leisteten sich aber erneut vermeidbare Ballverluste und mussten am Ende in eine klare 17:27-Niederlage einwilligen.

„Es war eine wichtige Vorbereitung auf den Rückrundenauftakt gegen den SV Adler Münster“, gewann GWN-Trainerin Tine Hünteler der Begegnung dennoch Gutes ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6337287?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Auch im Münsterland werden Unternehmen tagtäglich attackiert
Die Cyberkriminalität nimmt deutlich zu – und sie betrifft auch kleine Mittelständler im Münsterland.
Nachrichten-Ticker