Fußball: Landesliga 4
Drei Hammerspiele in Folge für GW Nottuln

Nottuln -

Jetzt gilt´s: Für die Landesliga-Fußballer von GW Nottuln werden die kommenden drei Wochen richtungsweisend sein.

Freitag, 08.03.2019, 19:00 Uhr
Möchte das Spiel seines Teams wieder ankurbeln: Nottulns Fabian Schöne (r.) kehrt nach auskurierter Verletzung in den Kader des Tabellenführers zurück.
Möchte das Spiel seines Teams wieder ankurbeln: Nottulns Fabian Schöne (r.) kehrt nach auskurierter Verletzung in den Kader des Tabellenführers zurück. Foto: Johannes Oetz

Nach dem Heimspiel am Sonntag (10. März) gegen den Tabellensechsten Westfalia Gemen, gastiert die Elf von Trainer Oliver Glaser eine Woche später beim Fünften der Rangliste TuS Altenberge . Zum Abschluss der drei Hammerwochen gibt am 24. März der Tabellenzweite SC Westfalia Kinderhaus seine Visitenkarte im Baumberge-Stadion ab.

Noch führen die Grün-Weißen die Tabelle mit fünf Punkten Vorsprung an. Der Abstand auf die Verfolger soll sich auch am Sonntag nach dem Heimspiel gegen Gemen (Anstoß um 15 Uhr im Baumberge-Stadion) bestenfalls nicht verkleinert haben. Glaser gibt sich vor dem Vergleich jedenfalls zuversichtlich, obwohl ihm die Qualität des Gastes nicht entgangen ist: „Wir wissen, wie wir gegen Gemen antreten müssen. Wir wissen aber auch, dass Gemen körperlich sehr stark ist und die Spieler viele Meter machen. Außerdem haben sie individuelle Klasse. Da fällt mir vor allem Tim Bröcking ein.“ Die Nummer 9 der Westfalia ist mit 13 Treffern hinter dem Borkener Bastian Bone (14) bisher der erfolgreichste Torjäger in der Landesliga . Erst im letzten Spiel, beim 4:2 gegen den SV Herbern, schnürte er einen Doppelpack.

Im Hinspiel setzten sich die Grün-Weißen mit 2:1 durch. „Wir haben damals ein gutes Spiel gemacht, auch wenn wir das Siegtor erst in der 90. Minute erzielt haben und es deshalb etwas glücklich war“, erinnert sich Glaser, der im zweiten Vergleich einige Spieler ersetzen muss. Ali Shinawi fällt – wie berichtet – mit einem Mittelfußbruch noch mindestens fünf Wochen aus. Auch Jonas Goßling dürfte noch drei bis vier Wochen außen vor sein. Mirko Schinke wiederum hat die Erkältung erwischt; er muss das Bett hüten. Till Zumkley und Tom Overmann haben sich in den Urlaub verabschiedet. „Auch Nico Beughold, der ja eigentlich ab sofort für unsere Zweite spielt, kann uns aufgrund einer Verletzung nicht helfen“, berichtet der GWN-Trainer, der dafür wieder Fabian Schöne einsetzen kann. Seine Verletzung ist ausgeheilt. Sein Bruder Sebastian steht zudem nach seinem Urlaub wieder zur Verfügung.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6457106?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker