Handball: Kreisliga Euregio
GW Nottuln verliert im Hexenkessel

Nottuln -

Auf dem Weg in gesicherte Regionen der Kreisliga-Tabelle haben die Handballer von GW Nottuln einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Sonntag, 10.03.2019, 12:46 Uhr aktualisiert: 11.03.2019, 15:18 Uhr
Fünf Mal erfolgreich: David Bischoff.
Fünf Mal erfolgreich: David Bischoff. Foto: Patrick Schulte

Beim abstiegsgefährdeten VfL Mettingen unterlagen die Göcke-Schützlinge mit 22:23 (9:11) und tauschten mit den Gastgebern die Plätze. „Es war der erwartet heiße Tanz“, berichtete Nottulns Coach Stefan Göcke. „Leider haben wir im Mettinger Hexenkessel nicht an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen können.“

Dabei lief es anfangs hervorragend für die Grün-Weißen, die nach einem Traumstart mit 4:0 in Führung gingen. Dann beendeten die Gastgeber ihre zehnminütige Torflaute und setzten zum Überholen an. Während die Nottulner den nötigen Druck aus dem Rückraum vermissen ließen, trafen die Mettinger immer präziser. Dennis Krieger im Nottulner Tor hielt zwar großartig, konnte allerdings den Pausenrückstand von 9:11 auch nicht verhindern.

Nach dem Wechsel bekamen die Grün-Weißen lange Zeit keinen Zugriff auf das Spiel. In der Rückzugsbewegung war die Mannschaft zu langsam und im Deckungszentrum ohne die nötige Aggressivität. Vorne verzettelten sich die Gäste in Einzelaktionen oder scheiterten am starken VfL-Keeper Nick Förster. Die zwischenzeitliche Verletzungspause von GWN-Rückraumspieler Fabian Rotermund begünstigte zusätzlich den Lauf der ambitionierten Gastgeber, die den Vorsprung auf fünf Tore ausbauten. Erst zehn Minuten vor Schluss konnte die Göcke-Sieben den Schalter wieder umlegen, doch der 5:1-Lauf kam zu spät.

„Diese Niederlage war absolut unnötig, Die Mannschaft kann mehr“, ärgerte sich Göcke über die Pleite, die die Nottulner wieder näher an die Abstiegsränge führt. „Am besten wetzen wir die Scharte im kommenden Heimspiel gegen den SC Nordwalde direkt wieder aus.“ – Tore: David Bischoff (5/2), Yannis Frye (5/2), Fabian Rotermund (4), Jörg Ruhnke (3), Gerrit Kracht (2), Florian Poppe (2), Dominik Peter (1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6460396?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Was das „Bündnis für moderne Mobilität“ für Münster bringt
Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) war am Donnerstag bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (M.) in Berlin zu Gast.
Nachrichten-Ticker