Fußball: Frauen Landesliga
Jetzt helfen den Damen von GW Nottuln nur noch Siege

Nottuln -

Im Kellerduell empfangen die Damen von GW Nottuln am Sonntag die SG Telgte. Die Grün-Weißen müssen unbedingt gewinnen, um sich noch Hoffnung auf den Klassenerhalt machen zu können.

Samstag, 11.05.2019, 11:00 Uhr
Nora Kersting (r.) braucht mit ihrem Team am Sonntag einen Dreier.
Nora Kersting (r.) braucht mit ihrem Team am Sonntag einen Dreier. Foto: Johannes Oetz

Spielen die Fußballerinnen von GW Nottuln in der kommenden Saison noch in der Landesliga ? Beim Blick in die Tabelle scheint dies zweifelhaft zu sein, denn die Grün-Weißen halten die rote Laterne in ihren Händen. Jedoch: Im Tabellenkeller geht es sehr eng zu.

Das rettende Ufer ist für GWN lediglich vier Punkte entfernt, der Relegationsrang gar nur einen Zähler. Zudem genießt das Team von Trainerin Anna Donner und Co-Trainer Matthias Feitscher an den drei noch ausstehenden Spieltagen drei Mal Heimrecht. Die nächsten zwei Spiele geht es schließlich gegen zwei direkte Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Am Sonntag (Anstoß um 15 Uhr) kommt zunächst der Viertletzte SG Telgte, eine Woche später der Vorletzte Teuto Riesenbeck. Am letzten Spieltag wartet mit dem Dritten der Rangliste, Borussia Emsdetten, allerdings noch einmal eine richtige Hausnummer.

„Aus den nächsten beiden Partien müssen wir sechs Punkte holen, sonst sehen wir uns in der nächsten Saison in der Bezirksliga wieder“, erklärt Feitscher, der hofft, dass sein Team am Sonntag endlich seine Torchancen nutzt.

Fehlen wird bei den Nottulnerinnen neben der Langzeitverletzten Anna Lindemann, sie zog sich bei der 1:3-Hinspielniederlage einen Kreuzbandriss zu, lediglich Melina Krampe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6602057?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Erste Velo-Route kommt
Die Stadt Münster setzt die erste Velo-Route um. 
Nachrichten-Ticker