Fußball: Jugend Landesliga und Jugend Bezirksliga
U 19 von GW Nottuln kann nur überraschen

Nottuln -

Während die U 17-Fußballerinnen von Grün-Weiß Nottuln ihr Punktspiel bereits erfolgreich absolvierten, sind die U 19, U 17 und U 13 noch im Einsatz.

Donnerstag, 16.05.2019, 17:06 Uhr
Johanna Koch war in Riesenbeck für den zweiten Nottulner Treffer verantwortlich.
Johanna Koch war in Riesenbeck für den zweiten Nottulner Treffer verantwortlich. Foto: Johannes Oetz

Während die U 17-Mädchen von Grün-Weiß Nottuln ihr Punktspiel bereits erfolgreich absolvierten, sind die U 19, U 17 und U 13 noch im Einsatz.

GW Nottuln U 19 –

1. FC Gievenbeck

Vor einer Herkulesaufgabe steht Nottulns ältester Jahrgang, denn am Sonntag (Anstoß um 11 Uhr) gibt Tabellenführer Gievenbeck seine Visitenkarte im Baumberge-Stadion ab. Die Grün-Weißen müssen als Viertletzter im Kampf um den Klassenerhalt unbedingt punkten – aber ob das ausgerechnet gegen den Primus gelingt? Der FCG kann mit einem Sieg am drittletzten Spieltag die Meisterschaft schon eintüten. Das Hinspiel gewann der Oberliga-Nachwuchs souverän mit 5:0. Daher kann für die Gastgeber das Motto nur lauten: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

SG Telgte U 17 –

GW Nottuln U 17

Wohl um den letzten Rettungsanker geht es für Nottulns U 17-Junioren im Auswärtsspiel bei der SG Telgte (Sonntag, 11 Uhr). Doch selbst bei einem Dreier würden die Grün-Weißen drei Spieltage vor dem Saisonende bei einem Rückstand von sieben Punkten erhebliche Schützenhilfe benötigen. „Wir wissen nicht, was auf uns zukommt“, kann Nottulns Trainer Uwe Peters die schwankenden Leistungen des Tabellenvorletzten in den letzten Wochen nicht einschätzen. Nachdem GWN in der Vorwoche noch zwölf Ausfälle zu verzeichnen hatte, hofft der Coach jetzt auf die Rückkehr einiger Akteure. „Wir werden alles geben, auch wenn es am Ende nicht reicht.“

Warendorfer SU U 13 –

GW Nottuln U 13

Den am letzten Spieltag hart erkämpften dritten Tabellenplatz wollen am Samstag (Anstoß um 13.30 Uhr) Nottulns U 13-Junioren verteidigen. In Warendorf treffen die Arning-Schützlingen erneut auf ein Team, das genauso wie der letzte Gegner in diesem Kalenderjahr bisher überzeugte. So könnte der Gastgeber mit einem Sieg in der Tabelle an den Grün-Weißen vorbeiziehen. „Das wollen wir auf alle Fälle vermeiden und etwas Zählbares auf die Rückreise mitnehmen“, hofft Nottulns Trainer Peter Arning, dass sein Team noch eine Portion Selbstvertrauen für das Pokal-Halbfinale am kommenden Dienstag tanken kann. Der komplette Kader sollte dem Coach zur Verfügung stehen.

Riesenbeck wU 17 –

GW Nottuln wU17 1:3

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel setzten sich die Nottulner U 17-Juniorinnen verdient mit 3:1 beim Kellerkind Riesenbeck durch und verbesserten sich dadurch zumindest bis Samstag in der Tabelle auf Rang vier. Alessia de Francesco brachte die Grün-Weißen früh in Führung (5.). Noch vor der Pause erhöhte Johanna Koch auf 2:0 (23.). Nach einem Eigentor von Laura Franziska Stermann führte GWN nach 78 Minuten mit 3:0, ehe Anna Eilixmann in der Nachspielzeit noch der Ehrentreffer gelang (80.+1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6617527?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Flixtrain hält nun auch in Dortmund
Neuer Zug zwischen Berlin und Köln: Flixtrain hält nun auch in Dortmund
Nachrichten-Ticker