Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld
Linus Sonneborn von GW Nottuln 2 lässt es krachen

Nottuln -

Einen Spieltag vor dem Saisonende ist den Kreisliga A-Fußballern von GW Nottuln II der 13. Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. In der letzten Heimpartie setzten sich die Grün-Weißen gegen das neue Schlusslicht Vorwärts Lette mit 4:0 (0:0) durch.

Sonntag, 19.05.2019, 21:04 Uhr aktualisiert: 20.05.2019, 17:51 Uhr
Lukas Schlüter (l.) und Sven Reuter (r.) gratulieren dem dreifachen Torschützen Linus Sonneborn.
Lukas Schlüter (l.) und Sven Reuter (r.) gratulieren dem dreifachen Torschützen Linus Sonneborn. Foto: Marco Steinbrenner

„Wir haben hochverdient gewonnen“, freute sich Nottulns Coach Oliver Gerson über den insgesamt zehnten Erfolg in der bis zum kommenden Sonntag laufenden Spielzeit.

Die Platzherren ließen den Ball bereits in den ersten 45 Minuten „sehr gut laufen“. Jedoch spiegelte sich die Überlegenheit nicht im Halbzeitresultat wieder. Gerson sah „sechs, sieben Großchancen“, die jedoch nicht zur längst überfälligen Führung genutzt wurden.

Das änderte sich nach dem Seitenwechsel. „Wir haben das Tempo weiterhin hoch gehalten. Deshalb war das 1:0 auch nur eine Frage der Zeit“, so Gerson.

In seinem letzten Heimspiel für seinen Heimatverein sorgte Linus Sonneborn, der in der kommenden Saison für den Liga-Konkurrenten Turo Darfeld auf Torejagd gehen wird, neun Minuten nach dem Wiederanpfiff für das 1:0. Keine 60 Sekunden später erhöhte Lukas Schlüter nach Vorarbeit von Sonneborn auf 2:0. Der Bann war damit gebrochen. Linus Sonneborn zeichnete sich auch für den dritten (59.) und vierten Treffer (77.) verantwortlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6625528?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker