Pfingstturnier DJK GW Nottuln
Bei Grün-Weiß Nottuln gibt es eigentlich nur Gewinner

Nottuln -

Das 40. Pfingstturnier von Grün-Weiß Nottuln ist Geschichte. Im Rückblick ziehen die Verantwortlichen eine positive Bilanz, die auch von den teilnehmenden Vereine bestätigt wird. Ein Apfelbaum spielt dabei eine besondere Rolle.

Dienstag, 11.06.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 14.06.2019, 14:04 Uhr
Es war viel los beim 40. Pfingstturnier der Grün-Weißen in Nottuln – und dennoch funktionierte der Ablauf dank einer sehr guten Organisation reibungslos. Eine Herausforderung, der sich die Turnierverantwortlichen in jedem Jahr neu stellen müssen.
Es war viel los beim 40. Pfingstturnier der Grün-Weißen in Nottuln – und dennoch funktionierte der Ablauf dank einer sehr guten Organisation reibungslos. Eine Herausforderung, der sich die Turnierverantwortlichen in jedem Jahr neu stellen müssen. Foto: Marco Steinbrenner

Die Siegerehrung beim 40. Pfingstturnier von Grün-Weiß Nottuln war fast vorbei, als plötzlich ein Trainer des OSC Nijmwegen mit einem Apfelbaum und einem Bilderrahmen noch etwas ganz dringendes zu sagen hatte. „Wir sind seit zwei Jahren dabei und ich muss sagen: Die Organisation ist einfach spitze“, sprach der Coach aus den Niederlanden vielen Übungsleitern, mitgereisten Eltern und Spielern aus dem Herzen. Stellvertretend für das 20-köpfige Organisationsteam nahmen Markus Höppener und Jugendfußball-Obmann Robert Schwering die Geschenke entgegen. „Jetzt müssen wir mal schauen, wo wir denn den Apfelbaum einpflanzen können.“

Die 40. Auflage der Traditionsveranstaltung brach alle Rekorde. 46 Mannschaften aus 27 Vereinen waren am Start. Allein zwölf niederländische Teams reisten an. Auch Nachwuchsfußballer aus Nottulns polnischer Partnerstadt Chodziez durften nicht fehlen. „Die weiteste Anreise hatten die Jungs aus Havixbeck“, merkte Thorsten Huneke, Mitglied der Turnierleitung, mit einem Augenzwinkern an. Die sechs Schiedsrichter leiteten auf den drei Feldern von Samstag bis Pfingstmontag insgesamt 128 Begegnungen. 312 Tore wurden erzielt.

Bereits im September des vergangenen Jahres begannen die Grün-Weißen mit den ersten Vorbereitungen. Der enorme Aufwand lohnte sich, denn es gab von allen Seiten nur positive Rückmeldungen. „Die Spiele sind wunderbar fair abgelaufen“, sagte Markus Höppener im Rahmen der Pokalvergabe. „Ihr seid nicht nur Gäste, sondern zu Freunden geworden.“

40. Pfingstturnier von GW Nottuln

1/49
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner
  • Die 40. Auflage des Pfingstturniers von GW Nottuln erwies sich gerade für die Gastgeber als besonders erfolgreich. Sie heimsten vier Pokale ein. Foto: Marco Steinbrenner

Viele ehrenamtliche Helfer waren notwendig, um für den reibungslosen Ablauf zu sorgen. Die Martini-Jungschützen beispielsweise zeigten sich am ersten Turniertag für den Grillstand verantwortlich. „Der Elterndienst hat einmal mehr super funktioniert“, freute sich Höppener, der bereits in zwei Monaten damit beginnen wird, Vereine aus den vergangenen Jahren für das Jahr 2020 einzuladen. Erste Zusagen für die Veranstaltung vom 30. Mai bis 1. Juni liegen bereits vor. Maximal 48 Teams können in den vier Konkurrenzen teilnehmen.

Mit dabei sein werden dann natürlich auch wieder Nachwuchskicker der Grün-Weißen, die in diesem Jahr so erfolgreich wie selten waren. An der Spitze überraschten die D 3-Junioren mit dem Triumph beim D 2-Turnier. Auch die Nottulner Trainer der C 1 und D 1 waren trotz des verlorenen Endspiels „sehr zufrieden mit den Leistungen“. Nicht anders fiel das Fazit bei den auf Rang drei zu findenden C 2-Junioren aus. Es gibt eigentlich nur Gewinner.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6682100?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Maskierte Männer flüchten ohne Beute aus Sparkasse
Banküberfall in Rinkerode: Maskierte Männer flüchten ohne Beute aus Sparkasse
Nachrichten-Ticker