Leichtathletik: Jahr100Lauf
Für Appelhülsen gibt es noch Startplätze

Appelhülsen -

Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen. Einige wenige Kleinigkeiten müssen noch organisiert werden, um den „Jahr100Lauf“ von Arminia Appelhülsen am 29. Juni (Samstag) reibungslos über die Bühne zu bringen.

Donnerstag, 20.06.2019, 10:00 Uhr aktualisiert: 21.06.2019, 15:14 Uhr
Manfred Feldmann und Enkeltöchterchen Lotta freuen sich auf den„Jahr100Lauf“.
Manfred Feldmann und Enkeltöchterchen Lotta freuen sich auf den„Jahr100Lauf“. Foto: Marco Steinbrenner

Die Veranstaltung findet aufgrund des 100-jährigen Vereinsjubiläums statt und hat es in dieser Form noch nicht gegeben.

68 ehrenamtliche Helfer haben sich bereiterklärt, tatkräftig mitzuhelfen. Chef-Organisator Manfred Feldmann , der vor zwei Jahren auch die Idee für das Lauf-Event hatte, liegt die Genehmigung durch den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) vor. Es kann also losgehen.

Die Anmeldezahlen sind allerdings noch etwas schleppend. 80 Starter haben sich bereits online registriert. „Wenn wir am Ende 300 Teilnehmer begrüßen dürfen, wären wir gut zufrieden.“ Dass sich die bisherige Resonanz noch im Rahmen hält, verwundert Feldmann nicht. „Viele entscheiden sich kurzfristig und warten auch das Wetter noch ab.“

Um die Anmeldezahlen anzukurbeln, wird unter den ersten 100 Voranmeldungen ein Gutschein vom ortsansässigen Restaurant „Klingel´s Esszimmer“ verlost. Das Online-Verfahren ist noch bis Montag (24. Juni) geschaltet. Anschließend nimmt der Veranstalter bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Lauf noch Nachmeldungen entgegen.

Der Start- und Zielbereich befindet sich auf dem Parkplatz des Sportzentrums am Kücklingsweg. Los geht es um 16 Uhr mit dem Bambinilauf über 600 Meter. Lotta Feldmann, Enkelkind von Opa Manfred, wird starten. Sie freut sich bereits riesig auf den 29. Juni und kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht. Die Jüngsten erhalten als Erinnerung eine Urkunde. Um 16.45 Uhr beginnt der Schülerlauf für Starter von sieben bis 14 Jahren, die eine Strecke von 1,2 Kilometern hinter sich bringen müssen. Höhepunkte sind die Läufe über fünf (17.30 Uhr) und zehn Kilometer (18.30 Uhr).

Die Damen und Herren auf den Plätzen eins bis drei erhalten jeweils einen Pokal. Als Kommentator konnte Manfred Feldmann den erfahrenen Jochen Heringhaus gewinnen, ein bundesweit tätiger Moderator von Sportveranstaltungen, der nach über 3100 Moderationen am 1. Januar 2020 in den Ruhestand gehen wird.

► Anmeldungen und weitere Infos: www.svarminiaappelhuelsen.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6706530?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker