Fußball: Kreisliga A
GW Nottuln II macht schon vieles richtig

Nottuln -

Obwohl A-Ligist GW Nottuln II im zweiten Vorbereitungsspiel beim TuS Wüllen eine 2:3 (2:1)-Niederlage einstecken musste, verteilte Coach Mario Popp im Anschluss an die Partie ein Kompliment an seine neue Mannschaft.

Sonntag, 21.07.2019, 16:50 Uhr
Simon Kentrup (r.) traf zum 2:0 für GW Nottuln II.
Simon Kentrup (r.) traf zum 2:0 für GW Nottuln II. Foto: Marco Steinbrenner

„Nach zwei Trainingswochen haben die Jungs schon viele Sachen umgesetzt“, sagte Popp . Besonders in den ersten 25 Minuten habe die Westfalenliga-Reserve „sehr intelligent“ gespielt.

Vincent Hubert erzielte nach einer Viertelstunde die Führung. Acht Minuten später erhöhte Simon Kentrup auf 2:0. In der Folgezeit steigerte sich der Bezirksligist und kam vier Minuten vor der Pause durch Stefan Gosling zum Anschlusstreffer. GWN II-Torhüter Jan Walter, der zuvor noch erstklassig pariert hatte, war machtlos.

Unmittelbar nach der Pause hätte Darius Schwering für den alten Zwei-Tore-Vorsprung sorgen können, doch schoss der Mittelfeldspieler nach einem Freistoß von Tom Overmann den Ball aus zwei Metern über das Gehäuse.

Mit einem Doppelschlag innerhalb von nur 120 Sekunden drehte Christopher Behrendt mit seinen Toren nach 55 sowie 57 Minuten die Partie zu Gunsten der Platzherren.

„Durch drei, vier Umstellungen, überwiegend im defensiven Bereich, kam ein wenig Unruhe in unser Spiel“, berichtete Mario Popp, der für diese Woche drei Trainingseinheiten angesetzt hat.

Weiter geht es am Samstag (27. Juli) mit dem ersten Spiel beim Volksbank-Baumberge-Cup in Hohenholte. Gegner ist ab 16 Uhr SW Havixbeck.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6794523?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker