Fußball: Jugend Bezirksliga
Nachwuchs-Teams von GW Nottuln sind bereit

Nottuln -

Am Wochenende beginnt auch für die Jugendfußballer die Saison. GW Nottuln geht mit drei Bezirksliga-Teams in die Spielzeit 2019/20.

Freitag, 06.09.2019, 07:00 Uhr aktualisiert: 06.09.2019, 10:24 Uhr
Jetzt geht´s los: Die U 19-Junioren – hier Erik Jerber (l.) und Justus Dreier – wollen nach dem Abstieg der Grün-Weißen schnell wieder für positive Schlagzeilen sorgen.
Jetzt geht´s los: Die U 19-Junioren – hier Erik Jerber (l.) und Justus Dreier – wollen nach dem Abstieg der Grün-Weißen schnell wieder für positive Schlagzeilen sorgen. Foto: Markus Höppener

Vorwärts Wettringen U 19 – GW Nottuln U 19

Zum Duell der beiden Absteiger aus der Landesliga kommt es gleich am ersten Spieltag. Nach schwankenden Leistungen und Ergebnissen in der Vorbereitungszeit hofft Nottulns neuer Trainer Jens Tendahl auf einen guten Start. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 11 Uhr in Wettringen.

Preußen Lengerich U 15 – GW Nottuln U 15

Nach einer Saison in der Kreisliga sind Nottulns U 15- Junioren wieder in die Bezirksliga zurückgekehrt – und das mit ambitionierten Zielen. „Wir brauchen uns vor keinem Gegner zu verstecken und sehen uns schon in der oberen Tabellenhälfte“, sagt Nottulns Coach Darius Schwering, der sein Saisonziel aber erst zu den Herbstferien konkretisieren möchte. In der Offensive wurde das Team mit Fabian Berks (SG Coesfeld 06) und Mohammed Hasan (SW Havixbeck) verstärkt. Neben den zwei externen Kräften schafften mit Max Siepmann (D II) sowie Alexander Voss (D III) auch zwei Spieler aus Kreisliga-Teams des eigenen Vereins den Sprung in den Kader. Zwar hatte Schwering in der Vorbereitung auch mit urlaubsbedingten Ausfällen zu kämpfen, dennoch zeigt er sich mit der Saisonvorbereitung zufrieden. Am Samstag geht es gleich zum Mitaufsteiger nach Lengerich (15 Uhr). „Das ist ein spielstarker Gegner, der in der Offensive seine Stärken hat“, warnt Schwering sein Team vor dem Auftaktgegner.

GW Nottuln U 13 – Warendorfer SU U 13

Nottulns U 13-Junioren gehen in der Bezirksliga in ihre zwölfte Saison. Damit gehören die Baumberge-Kicker – wie der SC Preußen Münster, SC Münster 08 sowie Eintracht Rheine – zu den Dauermitgliedern dieser Liga. Mit sechs externen Neuzugängen besteht der Kader aus zehn Alt- und vier Jungjahrgängen (wir berichteten). „Wie in jedem Jahr, gilt es zunächst einmal, eine Einheit zu formen“, sagt Nottulns Übungsleiter Peter Arning, dessen Trainergespann von Dieter Laakmann verstärkt wird. Gleich zu Saisonbeginn empfängt der grün-weiße Nachwuchs am Samstag um 13.30 Uhr einen sehr spielstarken Gegner. „Für mich gehört die Warendorfer SU zu den Topteams der Liga“, verweist Arning auf die Eindrücke des letzten Wochenendes, als sich sein Team im Rahmen eines gut besetzten Turniers den Warendorfern geschlagen geben musste. „Wir werden alles reinwerfen, um für eine Überraschung zu sorgen“, verspricht der Trainer, der bereits mit einer Punkteteilung zufrieden wäre. Verzichten müssen die Nottulner auf die Stützpunktspieler Phil Thier und Thaddäus Tiefenbach.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6902529?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Bürgerbus kollidiert mit Auto
Vier Schwerverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto
Nachrichten-Ticker