Reiten: Septemberturnier
RV Appelhülsen freut sich aufs S-Springen

Appelhülsen -

Der RV Appelhülsen bietet auch in diesem Jahr wieder vier Tage Reitsport für Profis und Amateure an. Am Donnerstag, dem ersten Tag des Septemberturniers, standen die jungen Pferde im Mittelpunkt.

Donnerstag, 05.09.2019, 16:42 Uhr
Der Havixbecker Alexander Ofner platzierte Ares Agathon in einer Springpferdeprüfung der Klasse L.
Der Havixbecker Alexander Ofner platzierte Ares Agathon in einer Springpferdeprüfung der Klasse L. Foto: Johannes Oetz

Die heimischen Reiter konnten sich bis zum späten Nachmittag noch nicht so in Szene setzen. Ausnahme: Katharina von Essen. Die Amazone des RV Havixbeck-Hohenholte wurde mit Zaster in einer Springpferdeprüfung der Klasse L mit der Wertnote 8,3 Zweite. Alexander Ofner, ebenfalls vom Havixbecker Verein, kam in einer weiteren Springpferdeprüfung der Klasse L auf Ares Agathon auf den siebten Platz (7,9).

Am Freitag geht es auf dem Springplatz um 9.30 Uhr mit einem L-Springen weiter. Höhepunkt des Tages ist eine Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse S*, die um 17 Uhr beginnt. Sie dürfte etwas länger dauern, denn bis gestern Abend lagen über 100 Nennungen vor. Ab 14 Uhr kommen dann auch die Freunde des Dressursports auf ihre Kosten, wenn der erste Sieger in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A gesucht wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6902538?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker