Fußball: Frauen Kreispokal
GW Nottuln fährt einen Pflichtsieg ein

Nottuln -

Die Fußballerinnen von GW Nottuln stehen nach einem klaren Erfolg in Hausdülmen im Achtelfinale des Kreispokals. Am Sonntag geht es in der Meisterschaft mit einem Heimspiel weiter.

Freitag, 06.09.2019, 10:24 Uhr aktualisiert: 06.09.2019, 16:18 Uhr
Johanna Koch (l.) traf zum 3:0-Zwischenstand.
Johanna Koch (l.) traf zum 3:0-Zwischenstand. Foto: Markus Höppener

Durch einen souveränen und zu keiner Zeit gefährdeten 4:0 (1:0)-Auswärtserfolg gegen den Kreisligisten GW Hausdülmen haben die Fußballerinnen von GW Nottuln , aktueller Landesliga-Tabellenführer, souverän das Achtelfinale im DFB-Pokal auf Kreisebene erreicht. Der nächste Gegner steht noch nicht fest.

„Das war ein Pflichtsieg“, berichtete GWN-Trainerin Anna Donner . „Zehn Minuten haben wir gebraucht, um mit dem trockenen und schwer zu bespielenden Ascheplatz klarzukommen.“

Ab der 21. Minute spiegelte sich die Nottulner Überlegenheit auch im Ergebnis wieder. Melina Krampe brachte den Ball nach einem Eckball von Denise Waltering mit dem Oberkörper aus kurzer Distanz über die Linie. „Anschließend hätten wir bis zur Pause noch weitere drei, vier Tore erzielen müssen“, beobachtete Nottulns Übungsleiterin.

Die Führung wurde erst in den letzten 20 Minuten ausgebaut. Waltering drosch in der 70. Minute den Ball nach einem feinen Doppelpass mit Elsa Menker gekonnt unter die Torlatte. 60 Sekunden vor dem Schlusspfiff erhöhte Johanna Koch, die Innenverteidigerin war in der eigenen Hälfte gestartet und tankte sich nach drei Doppelpässen vor das Hausdülmener Gehäuse, auf 3:0. Für den Schlusspunkt sorgte unmittelbar vor dem Ende Anna Ahlers, die nach einem Zuspiel von Menker mit einem platzierten Schuss aus 14 Metern erfolgreich war. „Die Treffer nach der Pause waren sehr gut herausgespielt. Der positive Trend setzt sich fort“, freute sich Anna Donner.

Am Sonntag (8. September) wollen die GWN-Kickerinnen nachlegen und auch das vierte Pflichtspiel in Serie für sich entscheiden. Die Donner-Schützlinge empfangen als Spitzenreiter um 15 Uhr im Baumberge-Stadion den auf Position zwölf zu findenden SuS Concordia Flaesheim. „Wir gehen mit Selbstbewusstsein in das Spiel“, verrät der Nottulner Coach. „Allerdings dürfen wir den Gegner auf gar keinen Fall unterschätzen.“ Die Grün-Weißen sind nach zwei Spieltagen als einziges der 14 Teams noch ohne Punktverlust. Mit dem nächsten Dreier soll der Platz an der Sonne erfolgreich verteidigt werden.Nora Kersting steht aufgrund ihres Urlaubs nicht zur Verfügung.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6904094?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Bürgerbus kollidiert mit Auto
Vier Schwerverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto
Nachrichten-Ticker