Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld
GW Nottuln II bleibt ohne Gegentreffer

Nottuln -

„Das war eine verdiente Punkteteilung“, bilanzierte Mario Popp, Coach der Kreisliga A-Kicker von GW Nottuln II, nach dem torlosen Unentschieden bei GW Hausdülmen.

Sonntag, 08.09.2019, 19:28 Uhr aktualisiert: 09.09.2019, 17:16 Uhr
Vergab die beste GWN-Chance: Aaron Schölling (r.).
Vergab die beste GWN-Chance: Aaron Schölling (r.). Foto: Johannes Oetz

Auf einem, so der GWN II-Trainer, „unterirdisch schlecht zu bespielenden Rasenplatz“ lieferten sich beide Teams einen offenen und vom Kampf geprägten offenen Schlagabtausch.

Nach 18 Gegentreffern in den ersten vier Begegnungen war es Popp wichtig, „dass endlich einmal hinten die Null steht. Das haben wir geschafft“.

Mit Torhüter Leander Stallmeyer, Mirko Schinke, Ben Rahlenbeck, Aaron Schölling und Sebastian Schöne kamen fünf Akteure aus dem Kader der ersten Mannschaft zum Einsatz, die ein spielfreies Wochenende in der Westfalenliga verbringen durfte. Die größte Chance auf Seiten der Gäste vergab Aaron Schölling, der mit einem platzierten Distanzschuss nur den Pfosten traf.

„Am Ende müssen wir auch mal mit einem 0:0 zufrieden sein“, merkte Popp an. Nun soll am kommenden Sonntag (15. September) im Heimspiel gegen Turo Darfeld der zweite Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht werden. Kein leichtes Unterfangen, denn die vom Ex-Nottulner Markus Lindner trainierte Elf verfügt wie der Liga-Primus SG Coesfeld 06 über den stärksten Angriff der Liga.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6911223?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Bürgerbus kollidiert mit Auto
Vier Schwerverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto
Nachrichten-Ticker