Fußball: Jugend Bezirksliga
U 15 von GW Nottuln meldet sich mit Sieg zurück

Nottuln -

Mit einem Sieg (U 15), einem Remis (U 13) und einer Niederlage (U 19) starteten die auf Bezirksebene antretenden Jugendfußballmannschaften von GW Nottuln in die Saison 2019/20.

Dienstag, 10.09.2019, 13:00 Uhr
Nottulns U 13-Spieler Cassian Urban (l.) kommt in dieser Szene leichtfüßig an seinem Gegenspieler vorbei.
Nottulns U 13-Spieler Cassian Urban (l.) kommt in dieser Szene leichtfüßig an seinem Gegenspieler vorbei. Foto: Johannes Oetz

Vorwärts Wettringen U 19 – GW Nottuln U 19 7:1

Im Duell der beiden Landesligaabsteiger bezogen Nottulns U 19-Junioren eine in dieser Höhe nicht erwartete Niederlage. Dabei erwischten die Grün-Weißen einen guten Start und führten bereits nach 14 Minuten durch einen Treffer von Noah Eggemann . Doch noch vor der Pause fiel der Ausgleich durch Luis Wesseling. Nach der ersten Führung der Platzherren in der 56. Minute, war die Partie dann nach drei Treffern in zehn Minuten endgültig entschieden.

Preußen Lengerich U 15 – GW Nottuln U 15 1:2

Nach ihrem Wiederaufstieg starteten Nottulns U 15-Junioren mit einem verdienten 2:1-Erfolg in die neue Bezirksliga-Saison. Beim Mitaufsteiger aus Lengerich dominierten die Grün-Weißen über die gesamte Spieldauer die Partie, ließen jedoch die notwendige Konsequenz im letzten Drittel vermissen. So ging es trotz deutlicher Überlegenheit torlos in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel spielten die Nottulner zielstrebiger nach vorne und wurden auch gleich belohnt. Nach einem gut vorgetragenen Angriff war es Luis Abeling, der nach Vorarbeit von Magnus Höing zur Führung traf (36.). Bereits fünf Minuten später erhöhte Abeling auf 2:0. Es ergaben sich weitere zahlreiche Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Als die Nottulner in der Folge zwei Gänge zurückschalteten, kam der Gastgeber zwei Minuten vor Schluss zum Ehrentreffer. „Wir haben im letzten Drittel sehr fahrlässig agiert“, war Nottulns Trainer Darius Schwering über den am Ende knappen Erfolg nur bedingt zufrieden.

GW Nottuln U 13 – Warendorfer SU U 13 1:1

Gelungener Meisterschaftsauftakt für Nottulns U 13-Junioren. Sieben Tage zuvor noch im Turnierendspiel dem samstäglichen Gegner unterlegen, erkämpfte sie sich am ersten Spieltag ein überaus verdientes Unentschieden. Bei zahlreichen Pfostentreffern wäre mit ein wenig mehr Glück sogar mehr möglich gewesen. Die geschickt agierende Nottulner Defensive ließ die Gäste zunächst nicht zur Entfaltung kommen. In einer ausgeglichenen Partie ging GWN nach einer Viertelstunde durch einen fulminanten Weitschuss von Davin Höing mit 1:0 in Führung. Warendorf entwickelte jetzt zwar mehr Druck, doch GWN verteidigte die knappe Pausenführung. Ausgeglichen begann auch die zweite Spielhälfte. Als dann aber den Gästen aus dem Nichts der glückliche Ausgleich (37.) gelang, sahen sich die Grün-Weißen deutlich mehr Druck ausgesetzt. Doch mit großem Einsatz hielt die geschickt verteidigende GWN-Abwehr um Justus Masthoff und Lukas Gottheil dagegen. Mitte der zweiten Spielhälfte schwanden bei den Warendorfern die Kräfte, sodass die Platzherren noch zu guten Torchancen kamen. „Leider fehlte uns aber das nötige Quäntchen Glück“, war das Nottulner Trainergespann Arning/Laakmann dennoch mit der Punkteteilung zufrieden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6914558?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Großfeuer am FMO: Ursache bislang unklar
Die betroffenen Fahrzeuge auf den Ebenen 1 und 2 verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Insgesamt waren 72 Autos betroffen.
Nachrichten-Ticker