Fußball: Frauen Landesliga
In Hälfte eins verschenkt GW Nottuln den Sieg

Nottuln -

Obwohl die Landesliga-Fußballerinnen von GW Nottuln die Toppartie des neunten Spieltages gegen den bisherigen Spitzenreiter Arminia Ibbenbüren II nicht verloren, fiel die Elf von Trainerin Anna Donner aufgrund des 0:0 vom zweiten auf den dritten Tabellenrang zurück.

Sonntag, 20.10.2019, 19:38 Uhr aktualisiert: 20.10.2019, 19:42 Uhr
Immer ein Unruheherd: Nora Kersting (r.).
Immer ein Unruheherd: Nora Kersting (r.). Foto: Marco Steinbrenner

Der Grund: Borussia Emsdetten schob sich durch den 3:2-Heimsieg gegen den Vierten Union Wessum auf den Platz an der Sonne vor. Nächsten Sonntag reist GWN zum Siebten SG Telgte .

„Aufgrund der ersten Halbzeit ist das Remis sehr ärgerlich“, stellte die Nottulner Übungsleiterin klar und spielte auf eine Vielzahl guter Möglichkeiten an. Sowohl Josefine Höppener als auch Denise Waltering trafen vor der Pause nur das Aluminium. Zudem hatten die Gäste Glück, dass der Schiedsrichter ein Handspiel von Torhüterin Tanja Guzberg außerhalb des Strafraums nur mit der Gelben Karte bestrafte.

Nach dem Seitenwechsel verloren die Grün-Weißen nach Beobachtungen von Anna Donner „ein wenig die Kontrolle. Teilweise wurde von den Mädels vergessen, Fußball zu spielen.“ Im Offensivbereich der Gastgeberinnen fehlte zudem die notwendige Durchschlagskraft. Das führte die Übungsleiterin der grün-Weißen auf das Fehlen zahlreicher Offensivkräfte zurück. Wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff besaß Shalina Beckers noch die große Möglichkeit zur Führung, doch scheiterte die Nottulnerin an Tanja Guzberg, die zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon gar nicht mehr auf dem Platz hätte stehen dürfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7012523?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Auch im Münsterland werden Unternehmen tagtäglich attackiert
Die Cyberkriminalität nimmt deutlich zu – und sie betrifft auch kleine Mittelständler im Münsterland.
Nachrichten-Ticker