Fußball: Frauen-Landesliga
Damen von GW Nottuln kommen stark zurück

Nottuln -

„Dieses Remis fühlt sich wie ein Sieg an“, berichtete Anna Donner, Trainerin des Fußball-Landesligisten GW Nottuln, nach dem 2:2 (0:0)-Unentschieden am Freitagabend bei Union Wessum.

Samstag, 09.11.2019, 19:48 Uhr aktualisiert: 13.11.2019, 15:26 Uhr
Denise Waltering traf zum zwischenzeitlichen 1:2.
Denise Waltering traf zum zwischenzeitlichen 1:2. Foto: Marco Steinbrenner

Dass die grün-weißen Damen nun schon seit fünf Spielen ohne Sieg sind und auswärts noch auf den zweiten Saisonerfolg warten, interessierte nach der Punkteteilung niemanden.

Die Gäste spielten nach Beobachtungen der GWN-Übungsleiterin eine „der besten drei Halbzeiten in dieser Saison. Leider haben wir uns nicht mit der Führung belohnt.“ Pia Lux, Marie-Lena Wirtz und Denise Waltering vergaben aus kurzer Distanz. Nur 180 Sekunden nach dem Wiederanpfiff gingen die Gastgeberinnen, mit Beginn des zweiten Abschnitts deutlich aggressiver auftretend, durch Lea Stamper in Führung. Charlotte Eismann erhöhte nach 66 Minuten sogar auf 2:0.

Mit der Einwechslung von Josefine Höppener kam in der Endphase noch einmal neuer Schwung in das Spiel der Donner-Schützlinge. Höppener bereitete mit einem Eckball zunächst eine Viertelstunde vor Schluss den 1:2-Anschlusstreffer durch einen Kopfball von Waltering vor. Fünf Minuten später sorgte Josefine Höppener selbst mit einem gekonnten Schuss aus 25 Metern für das viel umjubelte Tor zum 2:2-Endstand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7053377?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Prognose: Konservative mit absoluter Mehrheit im Parlament
Boris Johnson verlässt mit seinem Hund Dilyn ein Wahllokal in London.
Nachrichten-Ticker