Nottuln
17:36-Schlappe für SWH-Dritte

17:36 – stark ersatzgeschwächt und ohne gelernten Torhüter konnte die SWH-Dritte gegen den hochmotivierten Tabellendritten HSG Ascheberg/Drensteinfurt II nur bis zum 3:3 in der elften Minute mithalten. Danach zogen die Gastgeber unaufhaltsam ihre Bahnen. Beim 6:12 zur Pause sah es noch einigermaßen erträglich aus, aber als man nach dem 8:13 (32. Min.) zwölf Treffer in acht Minuten nacheinander hinnehmen musste, war alles erledigt. „Wir haben heute so viele einfache Fehler gemacht, die hätten gereicht, um drei Spiele zu verlieren“, so Burkhard Thoms, der das Spiel schnell abhaken wollte. SWH-Tore: Schulze Eistrup (5), B. Thoms (5/2), Kleikamp (2/1), Uphues (2), Drewer, Hemmerde, Kleinwechter (je 1). -buko-

Montag, 09.12.2019, 14:46 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7121171?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Fuß- und Radweg entlang des Kanals bei Regen nicht benutzbar
Die Westseite des Kanalufers ist als Radweg zwischen Münster und Hiltrup ideal
Nachrichten-Ticker