Kreisliga Männer: GW Nottuln empfängt Havixbeck II zum Derby
Stefan Göcke erwartet „ein ganz enges Spiel“

Nottuln -

In der Handball-Kreisliga der Männer bringt der letzte Spieltag des Jahres am Samstag wieder einmal ein Derby: GW Nottuln trifft in eigener Halle auf die Zweitvertretung von SW Havixbeck. „Wir sollten uns nicht von der Tabelle täuschen lassen“, warnt Nottulns Trainer Stefan Göcke. Die Schwarz-Weißen haben zwar erst zwei Punkte auf der Habenseite, doch boten sie zuletzt dem Spitzenreiter BSV Roxel lange Zeit Paroli. „Ich erwarte ein ganz enges Spiel“, sieht GWN-Coach das Spiel noch längst nicht entschieden. „Wir dürfen die Havixbecker im Rückraum nicht ins Spiel kommen lassen, sonst kann es für uns ganz unglücklich laufen. Das ist bei Derbys so“, warnt Göcke. „Wenn meine Mannschaft an die guten Leistungen aus dem Spiel gegen Ascheberg/Drensteinfurt anknüpfen kann, ist mir nicht Bange“, erhofft sich der GW-Coach einen versöhnlichen Jahresabschluss.

Donnerstag, 12.12.2019, 15:38 Uhr aktualisiert: 13.12.2019, 15:37 Uhr

Für das neue Jahr wünscht sich Stefan Göcke , dass sich das Krankenlager lichtet und damit eine höhere Trainingsbeteiligung eintritt, „damit wir voll durchstarten können“(Göcke). Am Samstag fehlen Gerrit Kracht (privat verhindert) und Christoph Bolle (krank). Hinter dem Einsatz von Yannis Frye (Rücken) steht noch ein Fragezeichen, ebenso bei David Holzgreve (Grippe).

„Auf die hoffentlich vielen Zuschauer wartet eine kleine Weihnachtsüberraschung“, will GWN-Trainer Stefan Göcke aber noch nicht zu viel verraten.

► Anwurf: Samstag, 16:30 Uhr

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7128107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker