Fußball: Hallenkreismeisterschaft der Frauen
Damen von GW Nottuln in der HKM-Endrunde

Nottuln -

Im Vorjahr landeten die Fußballerinnen von GW Nottuln bei der Hallenkreismeisterschaft auf Rang zwei. Gelingt in diesem Jahr wie schon 2018 der große Wurf?

Samstag, 11.01.2020, 11:00 Uhr
Maike Austrup (r.) will am Sonntag mit ihrem Team möglichst weit kommen.
Maike Austrup (r.) will am Sonntag mit ihrem Team möglichst weit kommen. Foto: Frank Wittenberg

Die Landesliga-Damen von GW Nottuln wollen bei der Titelvergabe ein gewichtiges Wörtchen mitreden: Am Sonntag (12. Januar) wird ab 10 Uhr die Endrunde der Hallenfußballkreismeisterschaft (HKM) der Frauen in der Sporthalle in Buldern (Gewerbestraße 7) ausgetragen. Im Vorjahr wurden die Grün-Weißen erst im Finale vom Liga-Konkurrenten Union Wessum besiegt.

In der Vorwoche qualifizierten sich die Grün-Weißen in Osterwick souverän für die Endrunde. Mit drei Siegen und einem Unentschieden sowie dem Torverhältnis von 17:2 sicherten sich die Schützlinge von Trainerin Anna Donner den ersten Platz.

In Buldern spielt GWN in der Gruppe B, in die auch die Spvgg. Vreden, Fortuna Gronau , GW Hausdülmen, SW Holtwick und Topfavorit VfL Billerbeck eingeteilt wurden.

Im ersten Spiel des Tages treffen die Damen aus dem Stiftsdorf um 11 Uhr auf SW Holtwick. Weiter geht es für den heimischen Landesligisten um 12 Uhr. Der Gegner heißt dann GW Hausdülmen. Um 13.12 Uhr steht das mit Spannung erwartete Derby gegen den Westfalenligisten VfL Billerbeck auf dem Programm. Es folgen die Partien gegen die Spvgg. Vreden (14.12 Uhr) und Fortuna Gronau (15.36 Uhr).

In der Gruppe A kämpfen die SG Hiddingsel/Rorup, Union Wessum, TuS Wüllen, SG Coesfeld 06, Turo Darfeld und Fortuna Seppenrade um das Erreichen der ersten beiden Plätze, die zum Weiterkommen berechtigen.

Das erste Halbfinale wird um 16.10 Uhr angepfiffen, das Endspiel ist für 16.54 Uhr vorgesehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7182933?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker