Fußball: Barmenia-Baumberge-Cup 2020
Erster internationaler Einsatz für die U 13 von GW Nottuln

Nottuln -

Die U 13-Jugendfußballer von GW Nottuln sind in diesen Tagen im Turniermodus: Nach ihrer Teilnahme an einem großen internationalen Budenzauber in Wermelskirchen, werden die Bezirksliga-Kicker am Sonntag in Olfen ihren eigenen Wettbewerb durchführen.

Donnerstag, 16.01.2020, 16:00 Uhr
Tolles Erlebnis für Nottulns U 13-Junioren: In der Kabine wurde ein gemeinsames Gruppenbild mit den Nachwuchsakteuren des Erstligisten Borussia Mönchengladbach gemacht.
Tolles Erlebnis für Nottulns U 13-Junioren: In der Kabine wurde ein gemeinsames Gruppenbild mit den Nachwuchsakteuren des Erstligisten Borussia Mönchengladbach gemacht. Foto: GW Nottuln

In Wermelskirchen starteten neben den Grün-Weißen unter anderem die Nachwuchsteams der Top-Clubs Inter Mailand , Manchester United, La Coruna, Rapid Wien, Stoke City, Bayer Leverkusen, 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach.

Gegen die Gladbacher mussten die Nottulner sofort im ersten Vorrundenspiel ran. Zunächst hielt GWN gut mit und erzielte sogar ein Tor durch Davin Höing. Am Ende setzte sich der haushohe Favorit dann aber doch mit 7:1 durch.

Im zweiten Spiel gab es eine 0:3-Niederlage gegen Tennis Borussia Berlin, ehe die Partie gegen Cardiff City mit 2:6 verloren ging. Die GWN-Tore durch Cassian Urban und Samuel Stanossek wurden blitzsauber herausgespielt.

In der folgenden Qualirunde traf Nottulns U 13 auf den FC Lößnitz aus der Nähe von Aue in Ostdeutschland. Ein auch in der Höhe verdienter 4:2-Sieg – Tore durch Samuel Stanossek (2), Justus Masthoff und Elias Tüns – sorgten dafür, dass der erste Turniertag positiv ausklang.

Am folgenden Tag ging es gegen den Nachwuchs des belgischen Erstliga-Teams KV Kortrijk weiter. Schnell führte die Truppe aus den Baumbergen nach Toren von Maximilian Masthoff, Davin Höing und Phil Thier mit 3:0, um am Ende noch unglücklich mit 3:4 zu verlieren. Dennoch war der Einzug ins Halbfinale erreicht. Dort hieß der Gegner FC Rheinsüd Köln. Nach einer umkämpften Partie verlor GWN mit 2:3. Die Tore erzielten Cassian Urban und Samuel Stanossek.

Im Spiel um Platz drei ging es erneut gegen die Belgier aus Kortrijk – und wieder hatten die Nottulner das Nachsehen. Dieses Mal lautete das Endergebnis 1:3. Den GWN-Treffer markierte Cassian Urban.

„Trotz der Niederlagen am Ende können wir ein positives Fazit ziehen. Wir sind stolz auf die Truppe, die schließlich ihren ersten internationalen Auftritt hatte“, berichtete Trainer Peter Arning.

► Am Sonntag (19. Januar) steht nun das eigene Turnier an. In der Dreifachturnhalle in Olfen (Hoddenstraße 4) wird ab 10 Uhr der 6. Barmenia-Baumberge-Cup 2020 von Grün-Weiß Nottuln ausgespielt. Das Teilnehmerfeld ist erlesen, denn der FC Schalke 04, RW Oberhausen, FC Iserlohn, SC Wiedenbrück, VfB Waltrop, SpVgg Vreden, Warendorfer SU, JSG Borghorst/Wilmsberg, SuS Olfen, SuS Neuenkirchen, Ibbenbürener SV sowie der Turnierausrichter werden den Sieger ermitteln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7197503?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Vergewaltigung bei "Meckeldance": Polizei sucht Täter
Öffentlichkeitsfahndung: Vergewaltigung bei "Meckeldance": Polizei sucht Täter
Nachrichten-Ticker