Fußball: Gelungener Test für GW Nottuln
GW Nottuln zufrieden mit Test in Kinderhaus

Nottuln -

Gefühlt ist Westfalia Kinderhaus gehört Westfalia Kinderhaus ohnehin eher in die Westfalen- als in die Landesliga – drum war GW Nottulns Trainer Jens Niehues durchaus zufrieden mit de, 2:2 im Test seiner Grünweißen beim Landesliga-Primus.

Sonntag, 26.01.2020, 18:20 Uhr aktualisiert: 27.01.2020, 16:30 Uhr
Christian Messing erzielte die zwischenzeitliche 2:1-Führung für Nottuln in Kinderhaus.
Christian Messing erzielte die zwischenzeitliche 2:1-Führung für Nottuln in Kinderhaus. Foto: Johannes Oetz

Mit einem leistungsgerechten 2:2 (1:1)-Unentschieden endete das Vorbereitungsspiel zwischen den Westfalenliga-Fußballern von GW Nottuln und dem Landesligisten Westfalia Kinderhaus . GWN-Trainer Jens Niehues sah ein „ansprechendes Spiel auf Augenhöhe. Die Jungs haben schon viele Dinge gut umgesetzt.“

Die ambitionierten Platzherren aus Kinderhaus gingen bereits in der sechsten Minute durch Vincent Gogoll in Führung. Vorausgegangen war eine Standardsituation, die die Grün-Weißen nach Beobachtungen ihres Coaches „nicht gut verteidigten“. Nur 180 Sekunden später schlugen die Gäste durch Adenis Krasniqi, der nach einem abgefälschten Zuspiel von Clemens Donner erfolgreich war, zurück. Drei Minuten waren nach der Pause gespielt, als der GWN-Übungsleiter einen weiteren Treffer seiner Elf bejubeln durfte. Nach langer Durststrecke trug sich Christian Messing wieder in die Torschützenliste ein. Der wieselflinke Angreifer hatte einen Verteidiger geschickt ausgespielt und den Ball über die Linie geschoben.

In den letzten 30 Minuten war bei den Gästen ein deutlicher Kräfteverschleiß zu beobachten. „Ein wenig war schon die Luft raus, sodass wir nicht mehr gut dagegen halten konnten.“ Der Ausgleich durch einen Heber von Corvin Behrens über Nottulns Torhüter Alexander Wirtz hinweg war nach 76 Minuten die logische Folge. In der Schlussphase besaßen beide Mannschaften noch Möglichkeiten, den Platz als Sieger zu verlassen. „Das Remis ist leistungsgerecht“, bilanzierte Jens Niehues, der mit dem Vorbereitungsstand seines Teams zufrieden war.

Vier Trainingseinheiten stehen für die GWN-Kicker in dieser Woche auf dem Programm. Den Abschluss bildet das nächste und damit dritte Vorbereitungsspiel am Samstag (1. Februar) gegen den Bezirksligisten TSG Dülmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7220063?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Vollsperrung auf der B 54 in Richtung Münster am Dienstag und Mittwoch
Arbeiten: Vollsperrung auf der B 54 in Richtung Münster am Dienstag und Mittwoch
Nachrichten-Ticker