Fußball: Kreisliga B
Marcus Thies bleibt Arminia Appelhülsen treu

Appelhülsen -

Marcus Thies hängt ein weiteres Jahr dran als Trainer von Arminia Appelhülsen. Schließlich möchte er mit den Roten zurück ins Kreisoberhaus. Damit dies vielleicht schon in diesem Jahr klappt, wird sich jetzt intensiv vorbereitet.

Donnerstag, 30.01.2020, 06:15 Uhr aktualisiert: 04.02.2020, 18:40 Uhr
Marcus Thies hat noch nicht fertig bei Arminia Appelhülsen. Der Trainer hat seine Zusage für eine weitere Saison gegeben. 
Marcus Thies hat noch nicht fertig bei Arminia Appelhülsen. Der Trainer hat seine Zusage für eine weitere Saison gegeben.  Foto: Marco Steinbrenner/A

Jetzt ist es amtlich: Der Fußball-Trainer des B-Ligisten Arminia Appelhülsen wird auch in der Saison 2020/21 unverändert Marcus Thies heißen. „Ich habe meinen Vertrag um ein Jahr verlängert“, verriet der seit Oktober 2017 tätige 36-Jährige auf WN-Nachfrage. „Die Arbeit mit den Jungs macht mir sehr viel Spaß. Wir haben einen neuen Kunstrasen und einen großen Kader von 26 Akteuren. Teilweise können wir im Training sogar Elf gegen Elf spielen.“ Die Mischung aus vielen jungen Spielern und einigen „alten Hasen“ stimmt.

So macht der zweifache Familienvater auch gar kein Geheimnis daraus, dass das langfristige Ziel „natürlich die Rückkehr in die Kreisliga A ist“. Aktuell belegen die Arminen nach 18 von 30 Saisonspielen den siebten Tabellenplatz. Der Rückstand zum Spitzenreiter SG Coesfeld 06 II beträgt allerdings nur drei Punkte. „Es ist noch alles offen“, ergänzt Thies, der mit dem bisherigen Abschneiden aufgrund vieler personeller Probleme „durchaus zufrieden“ ist.

Mit Michael Hollenhorst und Timm Barkam mussten sogar schon zwei Kicker als dem Altherren-Team aushelfen. Leistungsträger Timo Beughold kam verletzungsbedingt erst dreimal zum Einsatz. Auch Kapitän Timo Zimmermann wurde aufgrund zahlreicher Blessuren immer wieder zurückgeworfen. Gleiches gilt für Goalgetter Marvin Gerson, der lediglich acht Begegnungen absolvierte. Dafür habe Youngster Fabian Beisenbusch „sehr gut eingeschlagen und viele Tore erzielt“.

Am vergangenen Donnerstag bat Marcus Thies seine Schützlinge zum ersten Training nach der mehrwöchigen Winterpause. Das erste Testspiel steht am Sonntag (2. Februar) daheim um 15 Uhr gegen den A-Ligisten GW Hausdülmen auf dem Programm. Exakt eine Woche später geht es um 13 Uhr zu Fortuna Seppenrade, ebenfalls in der Kreisliga A beheimatet.

Die Reserve der Fortunen, gleichzeitig auch Liga-Konkurrent, gastiert am 16. Februar um 15 Uhr in Appelhülsen. Weitere Heimspiele folgen gegen die C-Liga-Fußballer von Vorwärts Hiddingsel (20. Februar um 19.45 Uhr) und den A-Ligisten Fortuna Schapdetten. Das Nachbarschaftsduell wird am 22. Februar um 11 Uhr angepfiffen. Die Rückrunde setzen die Thies-Kicker am 1. März um 15 Uhr mit dem Heimspiel gegen die Sportfreunde Merfeld II fort.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7225854?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Westfalen auf Teneriffa in Quarantäne
Corona-Verdacht: Urlauber sitzen fest: Westfalen auf Teneriffa in Quarantäne
Nachrichten-Ticker