Leichtathletik: Sportabzeichenabnahme
80 Sportler von Arminia Appelhülsen zeigen ihre Vielseitigkeit

Appelhülsen -

Es wurden zwar nicht 100, doch mit 80 Teilnehmern bei der Sportabzeichen-Verleihung waren die Verantwortlichen von Arminia Appelhülsen auch schon mehr als nur zufrieden.

Dienstag, 18.02.2020, 16:10 Uhr aktualisiert: 19.02.2020, 15:46 Uhr
Viele Arminen unterschiedlichen Alters nahmen jetzt das Sportabzeichen in Empfang.
Viele Arminen unterschiedlichen Alters nahmen jetzt das Sportabzeichen in Empfang. Foto: Iris Bergmann

„Eigentlich wollten wir zum hundertjährigen Bestehen auch die hundert Teilnehmer schaffen, aber das hat nicht ganz geklappt“, schmunzelte Dirk Randhahn . Der Leiter der Leichtathletikabteilung des SV Arminia Appelhülsen freute sich natürlich trotzdem, denn immerhin waren es am Ende insgesamt 80 Teilnehmer, die am Montagabend im Vereinsheim ihr Sportabzeichen in Empfang nehmen konnten.

Die Leichtathletikgruppe war mit 18 Kindern angetreten, hinzu kamen 26 Erwachsene. Besonders aber hob Randhahn die Teilnahme der Jugendfußballer hervor. Hier legten sowohl die komplette Mannschaft der B-Jugend mit 19 Teilnehmern als auch das D-Jugend-Team mit 17 Jungen ihre Sportabzeichenprüfung ab. Aus diesem Grund hatte Klaus Becker, der Sportabzeichenbeauftragte des Kreissportbundes Coesfeld, bei der Übergabe der Abzeichen viele Hände zu schütteln.

Von der Leichtathletikgruppe erhielten das Sportabzeichen in Gold: Nane Böker, Mattis Hanning, Lilja Hüls, Emma Liefländer, Jakob Schäfer, Mika und Emma Zumbusch. Das Sportabzeichen in Silber erhielten: Connor Jahn, Janis Kessler, Karlo Liefländer, Denise Osterkamp, Anna Schulze Frenking, Fabian Schwering und Ben Wensky. Das bronzene Abzeichen schafften Luca Groß, Finley Schleutker, Tim Wensky und Georg Wichmann.

Das Familiensportabzeichen legten die Familien Wichmann, Schäfer und Droste zu Vischerung erfolgreich ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7271095?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker