Reiten: Gina Austrup und Jonna Wierling ganz oben
Goldene Momente für Aktive des RV Nottuln

Nottuln -

Zwei Goldmedaillen sammelten die Reiter des RV Nottuln. Gina Austrup und Jonna Wierling sicherten sich bei Turnieren erste Plätze. Auch Laurenz Terbrack und Sabine Bartels zeigten mit ihren Pferden gute Leistungen.

Montag, 09.03.2020, 18:24 Uhr aktualisiert: 10.03.2020, 17:38 Uhr
Ein goldenes Duo: Gina Austrup mit Casablanca
Ein goldenes Duo: Gina Austrup mit Casablanca Foto: Privat

Gleich zwei Mal Gold brachten Gina Austrup und Jonna Wierling auf ihren Touren für den RV Nottuln mit nach Hause. Austrup sattelte ihr Pony Casablanca und fuhr zur Reitanlage Schulze Niehues in Freckenhorst. Hier startete sie in einer E-Stil-Geländeprüfung. Diese wurde vom Bundestrainer der Vielseitigkeitsreiter, Fritz Lutter, gerichtet. Gina und Casablanca wurden mit der Wertnote 7,9 belohnt – der goldene Moment war perfekt. Wierling sattelte ihr Pferd Quebec und reiste nach Laer. Hier legte das Duo eine tolle Runde im E-Stil-Springen hin. Das sahen auch die Richter so und vergaben hierfür die Note 8,0 – kein anderes Paar war besser.

Auch Laurenz Terbrack , der bereits in der höheren Klasse unterwegs ist, hatte allen Grund zur Freude. Gleich mit drei Pferden zog es ihn nach Freckenhorst. Mit Platz zwei und sechs mit Caymann und Colette und jeweils einer fehlerfreien Runde im L-Springen startete er ins Turnier. Sein Pferd Umaroona bescherte ihm eine tolle fehlerfreie Runde im L-Stilspringen und Terbrack entlockte durch seinen stilistischen Ritt dem Richterduo die Note 8,3 – Rang drei. Auch in die Klasse M fügte er sich nahtlos ein. Im Stilspringen wurde er Zweiter (8,4).

Dressurreiterin Sabine Bartels wurde nach harter Winterarbeit belohnt. Mit ihrem Pferd Zeitzeugin bestritt sie die Dressurprüfung der Klasse M beim Reiterverein in Greven. Platz fünf war der Lohn (7,7).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7319510?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker