Fußball: Testspiele
Niederlage mit Warncharakter für GW Nottuln

Nottuln -

Die kleine Testspielserie ist gerissen: GW Nottuln unterlag bei Eintracht Ahaus mit 1:2. Aus dieser Niederlage nimmt Trainer Jens Niehues einige Erkenntnisse mit.

Montag, 24.08.2020, 14:20 Uhr
Felix Hesker (r.) erzielte in Ahaus den zwischenzeitlichen Ausgleich.
Felix Hesker (r.) erzielte in Ahaus den zwischenzeitlichen Ausgleich. Foto: Johannes Oetz

Nach sechs Siegen in Folge hat es auch den heimischen Westfalenligisten erwischt: Grün-Weiß Nottuln unterlag in seinem siebten Testspiel der Saison bei Eintracht Ahaus mit 1:2 (1:2). Eine Niederlage, bei der Trainer Jens Niehues gute und weniger gute Dinge in seiner Mannschaft gesehen hat.

„Gerade in der ersten Halbzeit war es nicht das, was wir erwarten. Die Bereitschaft passte nicht“, sagte Niehues, der seiner Truppe keine Überheblichkeit bescheinigte. Vielmehr ließ sie die Grundtugenden des Nottulner Spiel, wie Leidenschaft und Engagement, vermissen. Dies sei in der Vorbereitung aber auch sicherlich mal zu akzeptieren.

Der Landesligist ging durch René Böing in Führung (17.), die Felix Hesker fünf Minuten später ausglich. Den Siegtreffer für die Eintracht markierte Neuzugang Simon Lovermann noch vor der Pause (37.).

Den zweiten Abschnitt gestalteten die Grün-Weißen dominanter. Insgesamt lief es jedoch noch etwas unrund. Bei ein, zwei Aktionen zeigte die Defensivarbeit noch Verbesserungspotenzial und das Pressing benötigte noch etwas Feinabstimmung. „Im Vorbeigehen ist kein Spiel zu gewinnen. Das kann so eine Niederlage gut aufzeigen“, kommentierte Niehues. Positiv hob er noch hervor, dass die Physis auf einem guten Stand zu sein scheint.

Beim niederrheinischen Oberligisten 1. FC Bocholt steht am Sonntag (30. August) der letzte Test an – ein schwerer Brocken als Generalprobe vor dem vorgezogenen Ligaauftakt beim TuS Hiltrup am 3. September (Donnerstag). Es ist davon auszugehen, dass dort viele Elemente auflaufen werden, die sich in den vergangenen fünf, sechs Wochen angeboten haben und auf einen Startelfeinsatz im Punktspieldebüt setzen können.

GW Nottuln : Kemmann – Daglar, F. Schöne, Hesker, Leifken (46. Klaus), Schrader (59. Gerdes), Messing (59. Schinke), Wenning, Kreuz, Donner (68. Schultewolter), Böckmann.

Tore: 1:0 Böing (17.), 1:1 Hesker (22.), 2:1 Lovermann (37.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7548704?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker