Fußball: Jugend Bezirksliga
U19 von GW Nottuln will den ersten Dreier

Nottuln -

Während sich die U15-Jugendfußballer von GW Nottuln aufgrund des spielfreien Wochenendes bereits in die durch die Herbstferien bedingte Pause verabschiedet haben, warten auf die beiden anderen überkreislich spielenden Teams der Grün-Weißen am Wochenende noch interessante Aufgaben.

Donnerstag, 01.10.2020, 20:02 Uhr
Wieder dabei: U19-Torhüter Luca Austrup.
Wieder dabei: U19-Torhüter Luca Austrup. Foto: Johannes Oetz

Während sich die U15-Jugendfußballer von GW Nottuln aufgrund des spielfreien Wochenendes bereits in die durch die Herbstferien bedingte Pause verabschiedet haben, warten auf die beiden anderen überkreislich spielenden Teams der Grün-Weißen am Wochenende noch interessante Aufgaben.

Borghorster FC – GW Nottuln U19

Sonntag um 11 Uhr

Nach drei Unentschieden und einer Niederlage soll nun am Sonntag der Knoten bei Nottulns U19-Junioren platzen. „Wir müssen uns endlich einmal für unsere größtenteils couragierte Vorstellungen belohnen“, sieht Nottulns U19-Trainer Ralf Kemper optimistisch der Auswärtsaufgabe entgegen. Die Fehler des letzten Spieltages wurden in der Woche aufgearbeitet, als die Kicker aus dem Stiftsdorf in der letzten Viertelstunde noch einen 3:0-Vorsprung herschenkten. So gilt es nun, endlich einmal eine konzentrierte Leistung über die gesamte Spieldauer abzurufen. Beim Bezirksliga-Aufsteiger erwartet GWN jedoch keine einfache Aufgabe, denn Borghorst erwies sich bisher als ausgesprochen heimstark. Zur Erfolgsbilanz des FC gehört auch ein 1:1 gegen den Tabellenzweiten VfL Senden. Kemper freut sich auf den Vergleich und ist froh, dass sich das Lazarett lichtet. Bis auf die Langzeitverletzten kehren fast alle angeschlagenen Akteure zurück. Darunter auch der im letzten Spiel so schmerzlich vermisste Torhüter Luca Austrup.

GW Nottuln U13 – VfB Kirchhellen U13

Samstag um 13 Uhr

Mit dem VfB Kirchhellen erwarten Nottulns U13-Junioren am Samstag den Tabellensechsten der Bezirksliga . „Da kommt ein spielstarkes Team auf uns zu, davon konnte ich mich bereits persönlich überzeugen“, warnt Nottulns Trainer Peter Arning vor dem samstäglichen Gegner. Dieser bestätigte seine Leistungsstärke bereits in den ersten Saisonspielen. Unter anderem besiegte der VfB den Tabellenzweiten Spielvereinigung Vreden mit 1:0. Aber auch die Gastgeber überzeugten bisher und sind als Tabellendritter noch ungeschlagen. Am Samstag möchte die GWN-Truppe die guten Vorstellungen bestätigen, auch wenn die Arning-Schützlinge derzeit ein wenig vom Verletzungspech geplagt werden. So wird auf jeden Fall Stammkraft Lean Jebing fehlen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7611468?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker