Handball: Frauen-Bezirksliga
Wieder Heimspiel für Damen von GW Nottuln

Nottuln -

Nach dem Auftakterfolg gegen den TV Borghorst wollen die Bezirksliga-Handballerinnen von GW Nottuln auch gegen die DHG Ammeloe/Ellewick die Halle als Sieger verlassen. Erneut genießen die Grün-Weißen Heimrecht.

Freitag, 09.10.2020, 09:32 Uhr
Lara Elberfeld und ihre Mitspielerinnen von GW Nottuln peilen am Sonntag vor eigenem Publikum den nächsten Sieg an.
Lara Elberfeld und ihre Mitspielerinnen von GW Nottuln peilen am Sonntag vor eigenem Publikum den nächsten Sieg an. Foto: Klaus Schulte

Der Saisonauftakt verlief für die Bezirksliga-Handballerinnen von GW Nottuln zwar erfolgreich, die gezeigte Leistung bot sich jedoch nicht für die Wahl „Spiel des Jahres“ an. Am kommenden Sonntag (11. Oktober) kommt mit der DHG Ammeloe/Ellewick nun eine Mannschaft ins Stiftsdorf, die mit einer Heimniederlage gegen die DJK Coesfeld-VBRS 2 in die Saison gestartet ist.

Ähnlich wie die Grün-Weißen befinden sich auch die Gäste im Umbruch. Zwei ihrer Leistungsträgerinnen sind von der niederländischen Grenze nach Coesfeld gewechselt. Auch Tine Hünteler-Hekman baut eine in vielen Teilen neue Mannschaft auf. „Einige Wochen fehlen uns noch, um weiter zusammenzuwachsen“, setzt sie auf die Zukunft. Wertvolle Trainingszeit bekommt die Nottulner Mannschaft über die Herbstferien, wo keine Pflichtspiele stattfinden.

Aber zuvor geht es eben noch gegen die DHG um zwei ganz wichtige Punkte. „Wir müssen unbedingt die technischen Fehler minimieren“, hofft die Nottulner Trainerin auf Besserung. „Im ersten Spiel hat man meiner stark veränderten Mannschaft noch die Nervosität angemerkt.“

Die Partie verspricht dabei reichlich Spannung, zumal DHG-Coach Peter Chowanietz als Ex-Trainer und Vater von GWN-Spielerin Sarah Chowanietz die Grün-Weißen bestens kennt. „Wenn wir in der Deckung gut stehen und uns im Abschluss besser konzentrieren, sollte ein Sieg möglich sein“, gibt sich Tine Hünteler-Hekman optimistisch. „Das wäre dann mit 4:0 Zählern eine optimale Punkteausbeute vor der durch die Herbstferien bedingte Pause.“

Torhüterin Sophie Ahlers wird fehlen. Dafür kehrt Johanna Entrup in den Kader zurück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7623249?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker