Fußball: Frauen Landesliga
GW Nottuln braucht etwas Anlauf

Nottuln -

Die Landesliga-Fußballerinnen von GW Nottuln bleiben Spitzenreiter SV Union Wessum dicht auf den Fersen: Die Mannschaft von Trainerin Anna Donner gewann am Sonntag auch beim SuS Concordia Flaesheim. Dieses Mal hieß das Endergebnis 3:1 (2:1).

Sonntag, 11.10.2020, 21:02 Uhr
Traf praktisch mit dem Pausenpfiff zum zwischenzeitlichen 2:1: Nottulns Nora Kersting.
Traf praktisch mit dem Pausenpfiff zum zwischenzeitlichen 2:1: Nottulns Nora Kersting. Foto: Johannes Oetz

In der ersten Halbzeit sah es allerdings nicht nach einem souveränen Erfolg der Gäste aus. Das Spiel der Baumberge-Damen war äußerst fehlerbehaftet. Flaesheim hatte zudem die gefährlichen GWN-Flügel gut zugestellt. Den Platz, den die Nottulnerinnen dafür im Zentrum bekamen, konnten die GWN-Damen nicht nutzen. So verwunderte es niemanden, dass der SuS nach einer halben Stunde durch Laura Giezenaar mit 1:0 in Führung ging.

Der Treffer wirkte indes wie ein Weckruf. Ab der 31. Minute minimierten die Nottulnerinnen ihre Fehler und waren vor dem gegnerischen Tor endlich entschlossener. Nach einem Doppelpass mit Sophie Ahlers gelang zunächst Isabel Ueding der Ausgleich. In der 45. Minute traf Nora Kersting dann sogar zur 2:1-Pausenführung. Denise Waltering hatte den Ball perfekt durchgesteckt.

In der zweiten Halbzeit machten es die Grün-Weißen deutlich besser. Als Nora Kersting in der 51. Minute quer auf Josefine Höppener legte und diese zum 3:1 traf, war mehr als nur eine Vorentscheidung gefallen. „Da war der Drops gelutscht“, brachte es Nottulns Trainerin auf den Punkt. GWN hatte den Gegner jetzt im Griff und brachte den Vorsprung locker über die Zeit.

Am kommenden Sonntag reist GW Nottuln zum Schlusslicht nach Brochterbeck. Alles andere als ein GWN- Sieg käme einer Sensation gleich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7627628?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker