Serie: Das beste Sportereignis überhaupt
Endspiel machte überhaupt keinen Spaß

Nottuln -

Tine Hünteler-Hekman, Trainerin der Bezirksliga-Handballerinnen von GW Nottuln und gebürtige Niederländerin, verfolgt zwei Sportarten ganz besonders: Fußball und Darts. Im WN-Interview verrät sie, welche Ereignisse sie mit diesen Sportarten verbindet. Von Klaus Schulte
Montag, 25.01.2021, 19:51 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 25.01.2021, 19:51 Uhr
Im Trikot der DJK Eintracht Coesfeld-VBRS spielte die ehemalige Nationalspielerin Tine Hekman kurz vor dem Ende ihrer sportlichen Karriere auch noch in der Oberliga.
Im Trikot der DJK Eintracht Coesfeld-VBRS spielte die ehemalige Nationalspielerin Tine Hekman kurz vor dem Ende ihrer sportlichen Karriere auch noch in der Oberliga. Foto: Frank Wittenberg
Fußball, Handball, Leichtathletik oder was auch immer – der Sport hat so manche starke Geschichte geschrieben. Die Westfälischen Nachrichten haben sich umgehört, welches Spiel oder Sportereignis für die Aktiven, Trainer oder Ehrenamtlichen in den Baumbergen das beste Sportereignis überhaupt war.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7783926?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7783926?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F
Nachrichten-Ticker