Ochtrup
Matellias Arbeitssieg

Sonntag, 24.10.2010, 17:10 Uhr

Metelen - Der Patient Matellia Metelen befindet sich auf dem Weg der Besserung. Langsam aber sicher lichtet sich das Verletztenlazarett , und auch tabellarisch beruhigt sich der Pulsschlag der Kicker aus der Vechtegemeinde wieder. Am Samstag besiegten sie vor eigenem Publikum die Reserve von Preußen Borghorst mit 3:1 (1:0).

Der Erfolg war aber ein hartes Stück Arbeit, wie Spielertrainer Markus Pels anschließend zugab. „Borghorst war auf keinen Fall zwei Tore schlechter als wir. Wir haben sicherlich nicht gut gespielt und hatten in der einen oder anderen Situation ein bisschen Dusel. Aber im Endeffekt zählen nur die drei Punkte und mehr nicht.“

90 Minuten lang bewegten sich beide Teams auf Augenhöhe, letztlich waren es Nuancen, die den Unterschied ausmachten. Sinnbildlich dafür war eine Szene, in der Preußens Michael Brinkjans beim Stand von 2:1 nur die Unterkante der Latte traf (68.). „Wir haben momentan einfach Pech“, ärgerte sich Gäste-Trainer Friedhelm Wies und kritisierte zudem, dass die ersten beiden Gegentreffer aus seiner Sicht aus klaren Abseitssituationen entstanden wären.

Beim 1:0 der Metelener bediente Felix Sprey Christoph Buschkamp (30.), beim 2:1 landete ein abgefälschter Freistoß von Markus Pels über Umwege (Bernd Weßelings Rücken) bei Markus Harjans, der aus abseitsverdächtiger Position den Ball nur noch über die Linie schieben musste (58.).

Zwischenzeitlich hatte Christian Berning für den Aufsteiger aus Borghorst ausgeglichen, als die Matellia-Abwehr bei einer Ecke schlecht postiert war (51.). Die Entscheidung besorgte Weßeling zehn Minuten vor dem Ende.

„Für die Zuschauer war es heute bestimmt kein schönes Spiel, aber der Platz hat auch nicht mehr zugelassen. Wichtig ist, dass wir uns weiter freigeschwommen haben. Jetzt genießen wir erstmal den Sieg und werden den auch ordentlich feiern“, fasste Pels seine Eindrücke zusammen.

Matellia Metelen: Krude - Pels - Harjans, Kippelt - Hermann, F. Sprey, Buschkamp, Weßling (57. Kortehaneberg) - Akillar (73. Meiring) - Langhorst (66. Brandt), Weßeling.

Tore: 1:0 Buschkamp (30., Vorarbeit F. Sprey), 1:1 C. Berning (51.), 2:1 Harjans (57., Vorarbeit Weßeling), 3:1 Weßeling (80., Vorarbeit Buschkamp).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/273289?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F716562%2F716585%2F
Nachrichten-Ticker