Ochtrup
Verletzung schockt Vorwärts 2

Freitag, 25.03.2011, 17:24 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 25.03.2011, 17:24 Uhr

Wettringen - Einen Tag vor der wichtigen Partie gegen den SC Altenrheine sitzt der Schock bei den Kickern von Vorwärts Wettringen 2 noch immer tief. Ihr „Zehner“ Ralf Deiters verletzte sich in der vergangenen Woche beim 2:1-Sieg gegen den SuS Neuenkirchen 2 so schwer, dass er womöglich ganz mit dem Fußball aufhören muss.

„Die Diagnose hat uns alle geschockt“, sagt Trainer Carsten Hewing . „Neben einem Kreuzbandriss liegt im rechten Knie außerdem ein Knorpelschaden vor. Seine sportliche Zukunft ist ungewiss.“ Doch trotz dieses schweren Rückschlages sieht er Deiters gefestigt genug, mit der Situation umzugehen. „So eine Nachricht ist natürlich erstmal schwer zu verdauen“, erklärt Hewing. „Aber Ralf wird sich davon nicht unterkriegen lassen.“

Die Wettringer müssen die Konzentration schnell wieder auf das Auswärtsspiel beim SC Altenrheine lenken. Nach den überzeugenden Leistungen der letzten Wochen hat sich das Team von den Abschiedsrängen verabschiedet. Gegen den Tabellendritten könnte die Hewing-Elf mit einer weiteren Überraschung die nächste hohe Hürde im Rennen um den Ligaverbleib nehmen. „Wir müssen morgen eine Top-Leistung abrufen“, weiß der Vorwärts-Coach. „Unser Gegner ist defensiv sehr stark und im Umschalten noch vorne besonders gefährlich.“ Seine Mannschaft müsse auf der Hut sein, gibt Hewing vor der wichtigen Partie zu verstehen.

In puncto Aufstellung sind noch nicht alle Fragen geklärt. Timo Berning habe unter der Woche im Training aussetzen müssen, und auch hinter Frank Wellkamp stünde noch ein Fragezeichen. Fallen beide aus, hinterlässt das eine große Lücke im Sturm.

» Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportpark Altenrheine .

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/248830?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F716413%2F716514%2F
Nachrichten-Ticker