Arminen kämpfen klasse
Judoka überzeugen in Greven

Ochtrup -

Auf ein sportlich sehr erfolgreiches Wochenende blicken die Nachwuchs-Judoka (bis Gelbgurt) von Arminia Ochtrup zurück. Beim Nikolausturnier in Greven standen insgesamt 40 Kinder auf den Matten, die in Vierer- und Fünfergruppen eingeteilt wurden.

Donnerstag, 15.12.2011, 11:12 Uhr

Um 10 Uhr begannen die ersten Poolkämpfe . Am Ende des Turniers standen die beiden Ochtruper Tobias Peters und Oliver Potthoff ganz oben auf dem Treppchen. Potthoff bekam neben der Goldmedaille auch noch einen Pokal für den schnellsten Sieg überreicht.

Silbermedaillen erkämpften sich Max Dierker, Bruno Hoffstedde und Reik Schollenberg. Justin Reinders landete auf dem dritten Platz. Thorsten Tschersich und Enrico Weber komplettierten das Arminen-Teilnehmerfeld. Betreut wurden die jungen Töpferstädter in Greven von Violetta Schulz und Lorena Kleideiter, die den Nachwuchskämpfern während des Wettbewerbs einige wichtige Tipps gaben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/599691?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F716413%2F716414%2F
Nachrichten-Ticker