Basketball in der Damen-Bezirksliga
Schwere Partie für die Arminia-Damen

Ochtrup -

Die Basketballerinnen des SC Arminia treffen am Samstag auf den BSV Wulfen. Zuletzt standen sind die beiden Teams in der Saison 2011/12 gegenüber. Damals verloren die Töpferstädterinnen beide Partien. Spielertrainerin Nadine Janning ahnt, dass es auch diesmal nicht leicht werden dürfte, Wulfen zu besiegen.

Donnerstag, 14.11.2013, 17:11 Uhr

Dafina Ismaijli und ihr Team treffen auf Wulfen.
Dafina Ismaijli und ihr Team treffen auf Wulfen. Foto: Janning

Eine schwere Partie steht den Basketball-Damen von Arminia Och­trup bevor. Am Samstag stehen sie sich in eigener Halle dem BSV Wulfen gegenüber. Diesen Vergleich gab es letztmalig in der Saison 2011/12. als sich die Töpferstädterinnen in beiden Duellen geschlagen geben mussten.

Primär gilt für den SCA , dass er am Samstag gut verteidigen muss. Mit einer Mann-Mann-Deckung und entsprechenden Absprachen soll die gegnerische Offensive in die Schranken gewiesen werden. Wichtig ist dabei, dass die Ochtruperinnen flink auf den Beinen sind und unnötige Fouls vermeiden. „Das wird nicht leicht für uns, denn Wulfen ist sowohl unter dem Korb als auch von den Dreierpositionen sehr gefährlich“, warnt Arminias Spielertrainerin Nadine Janning . „Deshalb muss unsere Deckung auch besser funktionieren als am vergangenen Wochenende in Telgte.“

Personell sieht es auf Ochtruper Seite vielversprechend aus. Lediglich Lisa Popanski musste aus privaten Gründen absagen, ansonsten stehen alle Kräfte zur Verfügung. Dazu zählen die Nachwuchshoffnungen aus der U 17, die einen Tag später auch in ihrer eigentlichen Liga auf Korbjagd gehen und daher gleich doppelt im Einsatz sind.

►  Hochball: Samstag, 16 Uhr, Halle II, Schul- und Sportzentrum Ochtrup.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2037376?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F1797311%2F2130951%2F
Nachrichten-Ticker