Top-48-Bundesranglistenturnier 2016 in Ochtrup
Ochtruper Tischtennisabteilung bekommt den Zuschlag

Ochtrup -

In Ochtrup findet am 15. und 16. Oktober ein Tischtennis-Großereignis der besonderen Art statt. Der SC Arminia erhielt jetzt den Zuschlag für die Ausrichtung des Top-48-Ranglistenturniers der Schüler. Dass der SCA eine solchen Wettbewerb stemmen kann, hat er schon einmal bewiesen.

Mittwoch, 09.03.2016, 16:03 Uhr

Timo Scheipers freut sich über den Zuschlag.
Timo Scheipers freut sich über den Zuschlag. Foto: Uwe Wolter

Die Tischtennisabteilung des SC Arminia Ochtrup hat jetzt den Zuschlag bekommen, das deutsche Top-48-Ranglistenturnier für Mädchen und Jungen ausrichten zu dürfen. Am 15. und 16. Oktober (Samstag/Sonntag) kommen daher die besten 96 Spieler und Spielerinnen dieser Altersklasse in Ochtrup zusammen. Der Deutsche Tischtennisbund (DTTB) vergibt dieses Turnier in jährlicher Folge an seine Mitgliedsverbände. 2016 ist der Westdeutsche Tischtennisverband (WTTV) an der Reihe, und der sprach sich für die Töpferstadt als Austragungsort aus. „Das ist eine ganz tolle Geschichte für uns. Dieser Wettbewerb besitzt eine noch größere Dimension als die Westdeutsche Jugendmeisterschaft, die wir im Dezember 2014 organisiert haben“, freute sich Abteilungsleiter Timo Scheipers über das Vertrauen des WTTV. „Einen Wettbewerb, der auf Bundesebene stattfindet, gab es noch nie bei uns. Da wird richtig was los sein.“ Neben der exzellenten Durchführung der Westdeutschen Meisterschaften 2014 sprachen die infrastrukturellen Voraussetzungen für den SCA. Mit der großen Halle I und der angrenzenden Halle II ist das Ochtruper Schul- und Sportzentrum gerade zu prädestiniert für ein Ereignis dieser Größenordnung. „Da kommt mit Sicherheit eine Menge Arbeit auf uns zu, aber wir haben bereits mit den Planungen angefangen“, erklärte Scheipers.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3858024?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F4846715%2F4846725%2F
Nachrichten-Ticker